29 Oktober 2020

Top Ten Thursday 29.10.2020 - Halloween Spezial


Wie schon beim Harry Potter Special sind heute zehn Themen, passend zu Halloween, vorgegeben, zu dem jeweils ein Buch genannt werden soll. Da Horror so garnicht mein Genre ist, hatte ich etwas Probleme aber letztendlich habe ich zu jedem Punkt etwas gefunden. Viel Spaß mit meiner Auswahl.

1 - Zeige ein Buch mit einem gruseligen Cover
Horrorshow von Peter Scheerer
Das Buch habe ich kürzlich erst gelesen und rezensiert. Momentan lese ich ein weiteres Buch des Autors. Wenn es nur nach dem Cover gegangen wäre, hätte ich das Buch sicher nicht gelesen, denn ich meide Horror und das Cover weist ja explizit auf das Genre hin. Aber das Buch ist so viel mehr. Und wieder habe ich es Lesenswertesausdembuecherhaus zu verdanken, dass dieses Kleinod nicht an mir vorüber gegangen ist. Sie zwingt mir oft Bücher auf aber sie kennt mich mittlerweile so gut, dass es immer passt.


2 - Ein Buch, in dem ein Mord geschieht

Der Fluch von Pendle Hill von Oscar de Muriel
das ist schon wesentlich einfacher, denn hier kann ich auf Krimis zurück greifen. Damit es zu Halloween passt, wähle ich dieses Buch aus, obwohl mir der Band nicht so gut gefallen hat wie Band eins oder drei. Aber es geht um einen Fluch, um Hexen und die ganze Atmosphäre ist sehr düster und gruselig.
Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden genialen Ermittler einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen


3 - Ein Buch mit einer unheimlichen Atmosphäre

Vakkerville von Anton Serkalow
während Band eins noch relativ harmlos daher kommt ist Band drei wirklich sehr unheimlich und düster. Die Zeitebenen verschieben sich, grauenhafte Kreaturen spazieren in den Gängen und Fluren des Heims.
Vakkverille, eine Stadt, in der nichts mehr so ist, wie es mal war. Was wird bleiben, wenn der unheimliche Nebel verschwindet, der die Stadt in ein Abbild der Hölle verwandelt hat? Werden der Scheuch und seine Gefährten die toten Kinder in der Welt hinter den Spiegeln retten können? Oder werden die erwachten Dämonen endgültig die Herrschaft über Vakkerville erlangen? Noch einmal, müssen sich alle, deren Wege sich auf so fatale Weise kreuzten, ihren Ängsten und Schuldgefühlen stellen.Mit dem dritten Teil der Vakkerville-Trilogie »Spiegelgrund« endet der irrsinnige Mix aus Thriller, Krimi, Horror, Mystery und Großstadtkomödie in einem Finale, bei dem eines von vornherein klar ist:Nicht alle werden überleben!


4 - Ein Buch, das an Halloween spielt oder Halloween vorkommt

Friedhof für Verrückte von Ray Bradbury
In der Halloween-Nacht des Jahres 1954 erhält ein junger Drehbuchautor die schriftliche Einladung, sich um Mitternacht in der rückwärtigen Mauer am Green Glades Park einzufinden, wo eine große Offenbarung auf ihn warten würde, eine einmalige Gelegenheit für einen Bestseller-Roman oder ein entsprechendes Drehbuch. Obwohl sich der junge Schreiber eher als Angsthase sieht, kann er der Verlockung nicht widerstehen und begibt sich zum genannten Ort, um dort eine Gestalt von der Leiter fallen zu sehen, den der Autor als James Charles Arbuthnot identifiziert, den vor zwanzig Jahren bei einem Autounfall umgekommenen ehemaligen Studiochef von Maximus Films.

5 - Ein Buch, das du vor Spannung nicht aus der Hand legen konntest

Alvion ( der Abagit Zyklus Band 1) von Daniel Thiering
da ist die Auswahl ja wirklich groß. Ich nehme ein ganz aktuelles Buch, das ich gerade lese. Es ist ein Band 7 einer Serie, von der ich dachte, sie sei mit Band 6 abgeschlossen und beeendet. Man fragt sich dann als Leser schon, warum ein weiterer Band sein muss. Aber ich war so überrascht, was der Autor hier nochmals bietet. Für mich der beste Band einer Serie, die irgendwie niemand zu kennen scheint.

6 - Ein Buch aus dem Horror Genre

Vogelmanns Schatten von Steven Savile
zu dem Buch lest ihr am besten die Rezension, ich kann da nichts zu sagen. Es war absolut nicht mein Genre, daher kann ich es nicht so gerecht beurteilen. Ich fand es beklemment, verstörend und düster.
Dein Problem, Stadt, besteht darin, dass du keine Seele hast.
Declan Shea lernt die Bedeutung dieses Satzes auf die harte Tour kennen, als ihn ein Übel, das so alt ist wie die Stadt selbst, systematisch aller Hoffnung und Menschlichkeit beraubt. Ein Verkehrsunfall, Obdachlose, ein Vogelmann und Abtrünnige aus Lyman Frank Baums Zauberreich Oz – all diese Alpträume finden in einem einzelnen Schockmoment im Schatten einer Brücke zusammen. Declans Leben wird nie mehr so sein wie zuvor, weil die Stadt – jene ohne Seele – ihn zu ihrem Retter auserkoren hat. Während der Krieg in den finstersten Winkeln Newcastles tobt, muss Declan Shea ums Überleben kämpfen.
Woher ich das weiß?
Ich heiße Declan Shea, und mehr als der Name ist mir nicht geblieben. Ich bin zurückgekehrt, um die Lichter übers Wasser hinweg zu betrachten. Unerreichbar wie die Himmelpforten erscheinen sie mir. Mehr als alles andere möchte ich losgehen. Ihr begreift nicht, was das bedeutet – noch nicht, aber das wird sich bald ändern …

7 - Ein Buch, das du grauenvoll fandest
Die Heimsuchung von Grayson Manor von Cheryl Bradshaw
da stehe ich mit meiner Meinung relativ alleine da, es gibt mittlerweile mehrere Bände und man scheint drauf zu stehen. Ich konnte mein Hirm leider nicht so weit herunter fahren, um die Logiklöcher und die grauenhafte Schreibweise zu ignorieren.
Addison Lockhart hat paranormale Fähigkeiten. Seit ihrer Kindheit quälen
sie Visionen und dunkle Vorahnungen. Über die Jahre lernte sie ihre Gabe so
gut wie möglich zu ignorieren. Als sie nach dem Tod ihrer Mutter das
verwunschene Landgut „Grayson Manor“ erbt, tun sich Fragen auf. Ihre Mutter
soll dort geboren und aufgewachsen sein, doch wieso hat die das Haus nie
erwähnt? Welche Geheimnisse verbirgt es?


8 - Ein Buch mit Vampiren oder sonstigen Geschöpfen der Nacht

Dracula von Bram Stoker
hier habe ich lange überlegt, einmal ein anderes Buch zu nehmen, beispielsweise etwas von Anne Rice oder auch Markus Heitz. Aber Dracula ist und bleibt für mich der Vater aller Vampire, auch wenn es davor schon andere Vampire gegeben hat. Niemand hat je diese Berühmtheit erlangt.
Schon bald nach seiner Ankunft im Schloss des Grafen Dracula fallen dem jungen Anwalt Jonathan Harker merkwürdige Dinge auf. Groß ist sein Entsetzen, als sich der Graf als Vampir entpuppt. Die hypnotische Gewalt, die der Vampir über Frauen ausübt, die heimliche Leidenschaft für eine abweichende, nicht ausschließlich auf den Zweck der Fortpflanzung beschränkte Sexualität, der Vampirbiss in den Hals des weiblichen Opfers.
Das Musical dazu (nicht TdV) ist auch sehr schön und es sind wunderbare Lieder dabei
.

9 - Ein Buch, das dir Gänsehaut beschert hat (auf welche Art auch immer)

ich nehme das zum Anlass zwei Bücher zu nennen. Einmal für eine positive Gänsehaut und einmal eine Gänsehaut vor Fassungslosigkei, weil das Buch so schlimm war.

Positiv: Die Träne der Zauberschen von Ian Cushing.
Das Buch passt auch zum Halloween Thema denn es geht um Hexen, Hexenverbrennerei, einen Fluch und Geister. Ich habe bei dem Buch Gefühle durchlebt wie nur selten bei einer Geschichte.
Ein unheimliches Ereignis verändert das Leben der drei Freunde Dirk, Jan und Marcus von einer Nacht auf die andere. Eine geisterhafte Gestalt droht ihnen grausame Rache für ein Verbrechen an, das vor vierhundert Jahren geschehen ist. Sie entdecken ein schreckliches Geheimnis, welches ihre Familien seit Jahrhunderten verbindet und müssen erkennen, dass die Sünden der Vergangenheit bis in die Gegenwart überdauert haben. Die Zeit der Rache ist gekommen
!

Negativ: Department 19 von Will Hill
wenn ich sehe, dass es mittlerweile mehrere Bände der Serie gibt, die durchaus positiv rezensiert sind, denke ich manchmal, ich liege völlig verkehrt mit meiner Meinung. Aber für ich war es eines der schlechtesten Bücher, die ich in dem Jahr gelesen hatte. Warum, könnt ihr in der Rezension nachlesen.
Jamies Leben wird nie wieder dasselbe sein. Sein Vater tot, seine Mutter vermisst und er selbst von einem Hünen namens Frankenstein entführt - an einen Ort wie aus einem Science-Fiction-Film. Hier residiert die geheimste Organisation der britischen Regierung: das Department 19. Verantwortlich für die Bekämpfung des Übernatürlichen. Gegründet vor über einem Jahrhundert von niemand Geringerem als Abraham van Helsing, dem Erzfeind des Grafen Dracula ...
Mit der Hilfe von Frankensteins Monster, einem schaurig-schönen Vampirmädchen mit ganz eigenen Absichten und den Mitgliedern der Organisation muss Jamie nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch seine Mutter vor einem grauenvollen, übermächtigen Vampir retten - während etwas viel Älteres sich regt, das selbst das Department 19 nicht bezwingen kann.


10 - Ein Buch mit einem richtig fiesen, bösen Charakter

The Stand von Stephen King
da die Serie gerade neu verfilmt wird und in somit wieder in aller Munde ist, möchte ich nochmals auf den wirklich fiesen Randall Flagg vorstellen. Im gegensatz zu Pennywise, bei dem man sofort weiss, dass er das leibhaftige Grauen ist, besitzt Randall Flagg durchaus charismatische Züge, die das Diabolische in ihm verbergen.
In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebende die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, eine Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Petra,

    deine Liste sieht auf den ersten Blick aber sehr passend zu Halloween aus :) Ich kenn Department 19 etwas näher, da das meine frühere Blogkollegin gelesen hatte. Sonst ein paar Bücher vom Sehen, die schon mal beim TTT dabei waren.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja einige Bücher nenne ich seltsamerweise immer wieder :) Dabei habe ich reichich Auswahl

      Löschen
  2. Hallo Petra,
    ich würde das heutige Thema als durchwachsen bezeichnen. Es gab Kategorien die mir leicht gefallen sind und andere, bei denen ich Schwierigkeiten hatte.
    Von deinen Büchern habe ich nur THE STAND und DRACULA gelesen (und beide haben mir gefallen). Die VAKKERVILLE Mysteries und die Bücher von Oscar de Muriel stehen auf meiner WuLi.
    Von Abagit habe ich tatsächlich noch nie gehört, die Serie schaue ich mir mal genauer an und obwohl dir Appartement 19 nicht gefallen hat hat es doch mein Interesse geweckt.
    ;)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-fKJ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nicht, dass es schlecht geschrieben ist. ber ich mag es nicht, wenn ein jugendlicher Charakter simsalabim zum Kämpfer mutiert und plötzlich besser ist , als gestandene Männer. Und ich mocht nicht, was sie aus den Figuren aus Dracula gemacht haben.

      Löschen
  3. Guten Morgen Petra :)

    Ich lese auch kein Horror, nicht mal Thriller, also musste ich da diesmal auch auf andere Genre zurückgreifen. Von deiner Liste kenne ich immerhin einige Bücher vom sehen her, aber gelesen habe ich bisher noch keins. Dracula stand immer mal auf der Leseliste, ist bisher aber einfach nicht geworden.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Ja, Halloween ist Horror, aber ich hab die Themen ja manchmal auch so gehalten dass da durchaus auch anderes passt :)
    Das Cover zum Beispiel hätte ich jetzt im ersten Moment auch als Krimi oder Thriller einordnen können, wenn man vom Titel absieht :D

    Von der Reihe von Oscar de Muriel hab ich drei Bände gelesen, fand ich gut!
    Oh wie schön: die Vakkerville Mysteries! Die fangen ja sehr strange an *lach* wie das totale Chaos, umso genialer wie er dann alles zu einem Strang zusammenzieht.

    Dracula - mega gutes Buch! Ich lese grade übrigens eine "Fortsetzung" dazu von Freda Warrington, liest sich nicht schlecht!
    Die Träne der Zauberschen ist mittlerweile auf meiner Wunschliste, ich bin jetzt doch neugierig drauf geworden!

    Department 19, da hab ich auch nur den ersten Band gelesen und mir hats auch nicht gefallen ;)

    The Stand hab ich tatsächlich noch nicht gelesen, aber es steht schon hier, aber dieses Jahr schaff ich es nicht mehr...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freda Worrington habe ich letztens schon notiert. ich habe da immer etwas Angst, dass sie es so verhunzen wie bei Department 19. Während sie es bei Sherlock immer alle gut machen, passt es bei Dracula meist nicht. The Stand habe ich schon rausgelegt und will mir die Serie jetzt nochmal anschauen, bevor die Neuverfilmung nächstes Jahr kommt

      Löschen
  5. Hallo Petra

    Stephen King hab ich zwei ungelesene Bücher daheim. Department 19 würde mich schon interessieren. Aber ich verstehe bei manchen Büchern auch die guten Bewertungen nicht. Biss zur mitternachtssonne ist so ein Buch. Eine schöne Auswahl hast du für Halloween.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, ja..über die BISS schweige ich mich eh lieber aus :)

      Löschen
  6. Hallo liebe Petra,

    meine kleine Auswahl...hm, als gruselig finde ich z.B. von Richard Bachman...der Fluch.....besser gekannt unter Stefan King...

    oder gerne auch ...die Geister und das Haus...von Odine Raven....lauter gruslige Kurzgeschichten....

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,

    gelesen habe ich von deinen Büchern The Stand - unglaublich gutes Buch. Die Serie möchte ich auch noch anschauen.

    Außerdem kenne ich von Department 19 den ersten Band. Das ist aber schon ewig her und ich bin mir nicht sicher, wie es mir gefallen hatte. Zumindest ist es nicht super positiv in Erinnerung gelieben und letztlich habe die Reihe auch nicht weiter verfolgt.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,
    Wir haben heute zwar keine direkten Gemeinsamkeiten, aber zumindest Stephan King habe ich heute auch dabei. Ansonsten sagen mir deine restlichen Bücher auch leider nichts. Dracula kenne ich zumindest von hören, habe ich aber auch nie gelesen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. *lach* Mir ist es auch schwer gefallen, mal nicht Dracula mit in die Aufzählung zu nehmen. Aber ich habe es geschafft. Dafür durften mal andere Vampire auf die Liste. 😉 Zu Department 19 hatten wir glaube ich schon mal geschrieben. Ich fand es gut, ist halt eigentlich ein Jugendbuch 🤷‍♀️
    LG und Happy Halloween 🎃

    AntwortenLöschen
  10. Moin Petra,

    eine schöne Liste. Friedhof für Verrückte ist ja eins meiner Lieblingsbücher und die Krimis von Oscar de Muriel mag ich auch sehr...

    Gruselige Lesestunden und liebe Grüße
    Mila

    Buchreich TTT

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!