Ella: Samtpote, Stalkerin, Schmuserin, Nervensäge - aber ohne sie wäre das Leben langweilig

meine beiden Penner
Die kleine Samptpfote war diese Woche krank. Sonntag roch sie noch nach Baumharz, so dass ich eifersüchtig war, da sie wohl bei einem Nachbarn am Kamin war. Und Montags stank sie wie die Pest. einen Riesigen Eiterklumpen hat der Doch heraus gezogen. Und gleich auch noch die Milben im Ohr entfernt. Mein erster Besuch mit ihr beim Tierarzt. Ist schon ein Eerlebnis. Und irre, was für abartige Geräusche aus so einem kleinen Maul kommen können.

Das morgendliche Ritual: Draußen auf der Terasse herumlaufen und jammern. Unter das geöffnete Fenster und weiter jammern. Dann auf die Fensterbank springen und immer noch jammern. Wenn Mensch dann sagt: "Komm doch her," sich uninteressiert putzen. Wenn der Mensch dann wieder einschläft wie von einem Katapult abgeschossen auf das Bett springen. Kopf unter das Kinn des Menschen knallen, sich einkuscheln und Schmuseeinheiten abfordern

Stellungswechsel-super anstrengend

man legt sich mal auf das Buch

das sind die Momente zum Serien schauen

Tröstet, wenn man krank ist

müde

unwiderstehlich

20 Stunden am Tag

pennen, pennen, pennen

Müsli



irgendwas krabbel da

nix gefangen

Wetzstein im Garten

perönlicher Kratzbaum

wieso soll ich nicht auf den Tisch

was will die immer am PC

Katzenunterlage

Schnurren mach müde

der Mensch gehört mir

noch näher geht nicht

was macht sie nur immer am PC



nichts für mich drin?



endlich wieder ins Bett




Frauchen ist krank

ich leide solidarisch mit

ich bin einfach zu nett

fragt sich wer müder ist




die beste Katzenunterlage

as ist der Tisch? Na und?

Gartenstuhl? Nö..Katzenstuhl

ich blockiere das jetzt mal

ich will gestreichelt werden

was treiben die a


alles meins, die soll sich auf den Boden setzen

unter den Tannen

Bildunterschrift hinzufügen

völlig entspannt



Graziella



schöne Kuschelunterlage

wehe die bewegt sich unter mir

vollgefressen

Nachbarskatze will sich einschleimen

keine Chance, Du blödes Vieh

tiefenentspannt
schau mir in die Augen Kleines

dann stalken wir mal wieder

ob sie jetzt einen blauen Fleck am Kinn hat

nicht lesen!

ich will Aufmerksamkeit

erschöpft

die Couch gehört mir

Ich bin die Queen

wage es, mich wegzujagen

müde


Bildunterschrift hinzufügen








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!