30 Mai 2019

Top Ten Thursday 30.05.2019 - Buchtitel bestehend aus nur einem Wort

Als ich meinem Freund das Thema für diese Woche nannte kam von ihm spontan: Winnetou. Ich habe mich diese Woche wieder fast ausschließlich auf SF und Fantasy beschränkt. Das mag daran liegen, dass ich meine Bücher innerhalb des Genre alphabetisch sortiere und die Krimis am Regalende seperat stehen. Daher dringe ich auf der Suche nach Bücher zu einem Thema oft garnicht bis zum Ende vor, da ich meisten bis H schon 10 Titel gefunden habe. Vielleicht sollte ich einmal bei Z beginnen, denn ich hatte einige Titel in der Hand, die ich in den vorherigen Wochen schon genannt hatte. Hier meine Auswahl, sicher kennen die meisten Teilnehmer die Bücher nicht aber vielleicht lassen sie sich inspirieren.


Die Bücher Caliban, Inferno und Utopia bilden eine Einheit, daher nenne ich sie hier zusammen. Roger McBride Allen schreibt Bücher, die in Isaac Asimovs Roboter Universum spielen. Dort unterliegen die Roboter den drei Gesetzen der Robotik. Caliban ist ein Prototyp und nicht an diese Gesetze gebunden. Nach dem mysteriösen Anschlag auf eine Wissenschaftlerin ist Caliban verschwunden und er wird als Täter verdächtigt. Die Jagd nach dem gefährlichen Roboter beginnt doch bald melden sich Zeifel, ob Caliban wirklich der Täter ist. Ich liebe diese drei Bücher und habe sie schon mehrmals gelesen. Mit Caliban, Daneel Olivaw und Andrew Martin hat Isaac Asimov drei faszinierende Roboter erschaffen, die den Leser über den Wert der Menschlichkeit nachdenken lassen.

28 Mai 2019

Wild Cards -Die Gladiatoren von Joker Town (Jokertown Band 2) - Diverse Autoren, Hrsg. GRRM


https://www.randomhouse.de/Paperback/Wild-Cards-Die-Gladiatoren-von-Jokertown/George-R-R-Martin/Penhaligon/e545180.rhd
Jokertown ist ein Schmelztiegel der außergewöhnlichsten Gestalten, die die Welt je gesehen hat. Da sie von den Normalos zu sehr ausgegrenzt werden, haben sich die Joker eine eigene Stadt innerhalb New Yorks geschaffen.  Dort stoßen sie nicht auf unverschämte oder hasserfüllte Blicke, hier können sie leben wie sie möchten. Für die Normalos ist Jokertown wie ein Vergnügungspark.  Bordelle haben rund um die Uhr geöffnet, die dortigen Angestellten verfügen über außergewöhnliche Talente und verschaffen einem Mann unvorstellbare Vergnügen. Hier findet der Mensch die ausgefallensten Drogen und die seltsamsten, teilweise illegalen Vergnügen. 
In diesem Revier ein Cop zu sein ist nicht einfach, das muss auch Michael erfahren, der hier als Normalo seinen Dienst schiebt. Ein Team besteht immer aus einem Joker und einem Normalo, um ein gewisses Gleichgewicht zu schaffen. 

25 Mai 2019

Königssee von Anke Höhl-Kayser


https://www.hoehl-kayser.de/
Das Buch Königsee von Anke Höhl-Kayser umfasst sieben Kurzgeschichten,  welche die Autorin erfolgreich bei Kurzgeschichten  Wettbewerben eingereicht hat. Die Geschichten sind sehr düster, ich würde sie unter Dark Fantasy, teilweise sogar unter Horror einordnen. Die Autorin spielt gekonnt mit den Ängsten der Menschen, sei  es die Angst vor Feuer, die Angst vor Spinnen und auch die Angst vor vergessenen Erinnerungen. Mir fällt es schwer, eine Lieblingsgeschichte zu nennen. Jede Geschichte ist anders aber jede Geschichte ist beeindruckend. Ich empfinde es als ein besonderes Talent, wenn eine Autorin in einer kurzen Erzählung so viel hineinpacken kann, dass man als Leser meint, eine fremde Welt betreten zu haben und mir den Charakteren leidet oder deren Freude erlebt. 

Die unstillbare Gier von mir :)


"Ach, ja", Claudette seufzte verzückt vor sich hin.
"Liest Du wieder diese Vampirschlampenromane?", fragte Claude sie.
Claudette schaute von ihrem Buch auf. "Nenn sie doch nicht immer so," schalt sie ihn sanft. "Es geht hier um wahrhaftige Liebe."
"Liebe?", fragte er? Vampire könne doch gar nicht lieben. Sie sind tot und haben kein Herz."
"Natürlich haben sie ein Herz, mein Schatz, sonst könnte Edward seine Bella doch nicht so tief und innig lieben." erwiderte seine Frau. "Und tu nicht so, als hättest Du für die Liebe nur Verachtung übrig. Ich weiß, dass Du mich liebst. Und zwar mit jeder Faser Deines Herzens, Du Griesgram. Wir sind Alpha und Omega, Ying und Yang, sogar unsere Namen weisen darauf hin, dass wir füreinander bestimmt sind."
 Claude schaute seine Frau an. Ja, er liebte sie, daran gab es keinen Zweifel. Sie brachte ihn zum Lachen, sie machte ihn glücklich, ohne sie fühlte er sich nur wie ein halber Mensch. Er erinnerte sich, wie er sie in der Bibliothek getroffen hatte, den Kopf tief über ein Buch gebeugt und haltlos schluchzend. Er hatte damals gedacht, sie habe Schmerzen und so hatte er sie angesprochen. Etwas, das so  gar nicht seine Art war. Er war Frauen gegenüber stets scheu gewesen, sie erschienen ihm so unberechenbar, auf der einen Art zart wie eine leichte Brise im Wind, auf der anderen Seite hart wie Stahl und unbeugsam in ihrem Willen. Er verliebte sich auf den ersten Blick in sie. Tatsächlich schluchzte sie damals, weil die Geschichte, welche sie las, so unendlich traurig war und sie tief berührte.  Sie war ein sehr gefühlvoller Mensch, er wohl eher nicht. 

23 Mai 2019

Top Ten Thursday 23.05.2019 - Bücher, die jeder gelesen hat nur Du nicht

Diesen Donnerstag wird es ein kurzer Beitrag, denn außer den Titeln habe ich zu den Büchern nichts sagen. Sie haben mich nie angesprochen, die Cover und der Klappentext haben mich abgeschreckt und ich habe den Hype um diese Bücher nie verstanden. ich habe bwusst keine Vampirromane ausgesucht. Es ist bekannt das ich sie, bis auf wenige Ausnahmen, kaum lese und sie aufzuzählen hätte den Rahmen gesprengt.
Meine Meinung ist rein subjektiv. Ich weiß, dass viele der Bücher heiß geliebt werden. Nur eben nicht von mir.

Fifty shades of grey  von E.L. James

Gregs Tagebuch von Jeff Kinney

Liebe in Zeiten der Cholera von Gabriel Garcia Marquez 

der Name der Rose von Umberto Eco

das foucaultsche Pendel von Umberto Eco

die Biss Reihe von Stephanie Meyer

alles von Fitzek

die Outlander Saga von Diane Gabaldon

per Anhalter duch die Galaxis von Douglas Adam (ok, das habe ich angefangen, dann aber abgebrochen)

Odysee 2001 - Odysee im Weltraum von Arthur C. Clarke

Nicht ohne meine Tochter von Betty Mahoudmi 


Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen


Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen


Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen

18 Mai 2019

Königsfeuer von Jörg Benne (ebook)


https://www.joergbenne.de/?page_id=658
König Tjemen ist es gewohnt, dass seine Armeen siegreich von Stadt zu Stadt ziehen und diese erobern. Niemand kann sich seinen Truppen entgegen stellen. Die Eroberungen enden erst vor den Toren Helgarads, dessen Mauern nicht zu durchbrechen sind. Die Belagerung dauert schon zu lange. Die Moral der Truppen liegt am Boden, Nachschub bleibt aus und die Lebensmittel werden knapp. Als zwei Kutschen mit dem königlichen Wappen eintreffen, hofft jeder auf Nachschub oder wenigstens ein paar Fässer Bier um die Moral zu heben. Doch die Ankommenden bringen lediglich eine neue Waffe, von der der König überzeugt ist, dass sie die Belagerung beenden wird.  Sie wird "Königsfeuer" genannt und ihr Einsatz führt zu verheerenden Folgen beim Feind und den eigenen Truppen.

Brandon Sanderson in Stuttgart am 17.05.2019


 

Bildunterschrift hinzufügen
Wer immer Lesungen an einem Wochentag um 18 Uhr ansetzt, hat keine Ahnung, wie lange viele Menschen in Deutschland arbeiten müssen. Dazu eine Anfahrt von 70km, eigentlich müsste man einen halben Tag Urlaub nehmen um das zu schaffen.
Nichtsdestotrotz, ich konnte tatsächlich um 15:30 Uhr in den Feierabend, der Zug war pünktlich und ich war 17:30 Uhr in Stuttgart. Und es hat sich gelohnt. Was für ein schöner Abend.
Die Veranstalter des Buchhauses Wittwer/Thalia waren so klug, einen Sitzungssaal der BHW Bank anzumieten und das war dringend nötig. Über 300 Menschen wollten diesen grandiosen Autor live erleben. Und er kam nicht alleine. An seiner Seite war ein junger Illustrator, den er bei einem seiner creative writing Kurse  kennengelernt hat. 

16 Mai 2019

Top Ten Thursday 16.05.2019 - Bücher aus Deinem SUB; die Du 2019 lesen willst

Das ist wirklich kein Thema für mich. Ich habe auf dem SUB sicher an die 1000 Bücher. Das kommt daher, dass ich Reihen erst sammel und dann komplett lese. Ich habe alleine sicher 30 Bände von R.A. Salvatore oder auch Raymond Feist hier stehen. Anne Perry ist ebenfalls komplett vorhanden, zwar habe ich da schon einige Bände gelesen aber bei weitem nicht alle. Ich könnte unzählige Serien auflisten. Ich habe mich dann für einige Bücher entschieden, die ich auf jeden Fall demnächst lesen möchte. Auf den Bildern sind oft mehrere Bände zu sehen, denn: lese ich eines, lese ich alle.
Viel Spaß  mit meiner Auswahl:





Zwei Bücher, die leider schon viel zu lange auf meinem SUB liegen: Niemand und Niemand mehr von Nicole Rensmann. Alleine die Cover sind schon so wunderschön. Ich habe den ersten Band begonnen, dann aber wieder auf Seite gelegt. Die Geschichte beginnt so unfassbar schön, dafür brauche ich Ruhe und Zeit. Ich habe mir die beiden Bücher für eine schlechte Zeit aufgehoben. Wenn es einem dreckig geht, diese beiden Bände heilen jeden Schmerz:
Inhalt: Neben unserer liegt eine Welt voller Mehrdeutigkeiten. Eine Welt, in der alles wörtlich genommen wird, in der Drecksäcke, Wurzelmännchen, Trauerklöße oder Laberköppe leben.
Dorthin verirrt sich Nina und begegnet – Niemand.
Niemand ist der künftige Herrscher von Niemandsland, doch sein eigener Vater – Niemand Sonst – will ihm den Thron streitig machen. Der Böse glaubt seinen Sieg sicher, wäre da nicht dieser leckerlieblichzuckersüße Erdbeerduft des Menschenmädchens, der alles durcheinanderbringt. Nina und Niemand finden Verbündete, die ihnen beim Kampf gegen Niemand Sonst helfen: eine ABK, Fräulein Klimper, den Nikolaus und viele mehr.
Nur auf eine Weise kann das Niemandsland vor der Vernichtung gerettet werden: Niemand muss seinen Namen erhalten. Aber welcher Name ist passend für einen jungen Herrscher? Auf der Suche nach dem perfekten Namen stößt Nina auf ein düsteres Geheimnis.

11 Mai 2019

Siralen Befendiku Issirem (die Chroniken von Chaos und Ordnung Band 5) von J.H. Praßl


https://www.acabus-verlag.de/belletristik_9/phantastik_4/high-fantasy_19/chroniken-von-chaos-und-ordnung-band-5-siralen-befendiku-issirimen_9783862826162.htm
Al'Jebal schickt seine Flotte, unter dem Kommando von Chara Pasiphae-Opoulos, los, um Verbündete jenseits der Grenzen der bekannten Welt zu finden. Obwohl sich viele Länder und Völker der Allianz angeschlossen haben, steht zu befürchten, dass die Anhänger der Ordnung in diesem dritten und letzten Krieg gegen das Chaos unterliegen werden.
Es handelt ich um die größte Flotte mit mehr als tausend Schiffen, welche die bekannte Welt je gesehen hat und sie macht sich auf, über den Rand der bekannten Welt zu segeln. An Bord befinden sich Gelehrte, Militär, Zauberkundige, Handwerker, Assassinen, Heiler, Priester und Piraten aus den verschiedensten Völkern der bekannten Welt. 

09 Mai 2019

Top Ten Thursday 09.05.2019 - Bücher mit einem Gesicht auf dem Cover

Als ich diese Vorgabe gelesen habe, hatte ich keine genaue Vorstellung, was gemeint ist. Nur ein Gesicht? Gesicht mit Oberkörper? Wie weit darf und kann man das interpretieren? Ich war mir sicher, dass es im Genre Fantasy kaum ein Cover mit dieser Vorgabe gibt. Drachen, rauhe Landschaften, Männer in Kapuzenmäntel, Burgen, Festungen. Das ja aber Gesichter?
Und ich hatte recht, in der Fantasy habe ich kaum etwas gefunden, dafür habe ich dieses Mal eine Menge Science Fiction dabei, alles durchweg ältere Bücher. Das Stöbern hat sich also gelohnt. Ich weiß, dass die meisten mit dieser Auswahl nicht viel anfangen können aber ich möchte die Flagge der SF hochhalten und vielleicht bekommt ja jemand Lust, eines der Bücher zu lesen.
Hier meine Auswahl:

Das erste Buch, das mir einfiel war Wiedergeburt von John Wyndham. Ich habe es sicher schon vier Mal gelesen. Da der Hauptcharakter Petra heißt, muss das Buch ja einfach gut sein! Inhalt: Mit meiner kleinen Schwester Petra war es eine komische Sache. Sie schien normal zu sein. Wir schöpften nie Verdacht - nicht einer von uns. Sie war ein glückliches, hübsches Kind mit goldenen Locken. Ich liebte sie - jeder, sogar mein Vater, bemühte sich nach Kräften, sie zu verwöhnen. Ich dachte nicht im Traum daran, dass etwas mit ihr nicht stimmen könnte. Bis es geschah...

05 Mai 2019

Bittere Wahrheiten (Longmire Band 1) von Craig Johnson


https://www.festa-verlag.de/catalogsearch/result/?q=Longmire
Cody Pritchard ist ein rundherum unangenehmer Typ. Als er ermordet wird, ist der Kreis der Verdächtigen groß, denn durch seine prahlerische und aufreizende Art hat er sich viele Feinde gemacht. Da bei dem Ermordeten einen große Feder gefunden wird, die bei den Indianern eine bestimmte Bedeutung hat, fällt der Verdacht bald auf die Cheyenne. Cody hatte vor zwei Jahren mit dreien seiner Kumpels Melissa Little Bird vergewaltigt und die Kerle sind nach Ansicht der meisten Einwohner, mit einer zu milden Strafe davon gekommen. Doch warum wartet der Täter zwei Jahre, bevor er Cody umbringt? Neben der Feder ist die einzige Spur, die Walter Longmire hat, die Außergewöhnlichkeit der Tatwaffe und das Können des Schützen. Zu den Verdächtigen gehört auch bald sein langjähriger Freund Henry Standing Bear, der ein Onkel Melissas ist.