08 Dezember 2018

Sturmpfade von Nicole Schuhmacher

https://www.randomhouse.de/Autor/Nicole-Schuhmacher/p219369.rhd

Rilka Robertstochter und Shoran wollten lediglich herausfinden, wer die Jixar aufgestachelt und zu den brutalen Überfällen auf ihre Heimat  überredet hat. Dass sie plötzlich als Anführer einer Armee dastehen und in einen Krieg ziehen, hätten sich sicher beide nicht träumen lassen.
Die Gavenner wurden im letzten Sturmkrieg bezwungen und seitdem unterjocht. Die Sturmfabriken wurden geschlossen und alle Magie begabten Menschen ermordet. Doch wie sich herausstellt kann ein Verbot nicht verhindern, dass sich bei einigen Menschen ungeahnte Fähigkeiten entfalten aber die Menschen haben gelernt ihre Talente vor den Häschern der Königin zu verbergen. Es gibt nicht nur Sturmzwinger welche vom jüngsten der Götter "Aeledd" begünstigt werden, auch die anderen Götter haben den Menschen zahlreiche Begabungen verliehen.
Zwar ist niemand in seiner Kraft ausgebildet, auch Rilka nicht. Aber je mehr sie auf ihre Fähigkeiten zurück greifen, desto mehr können sie bewerkstelligen.  

06 Dezember 2018

Wolfsthron - under the northern sky Band 1- von Leo Carew


https://www.randomhouse.de/Paperback/Wolfsthron/Leo-Carew/Goldmann-TB/e520564.rhd
Kynortas, der schwarze Lord, ist seit über vierzig Jahren der Anführer der Anakim. Bei einem Volk mit einer langen Lebenspanne ist dies nur ein kurzer Zeitraum und von Kynortas wird noch großes erwartet. Doch die Anakim, die seit Hunderten von Jahren keine Niederlage mehr erlitten haben, sind zu selbstsicher geworden.
In den Reihen der Südländer gibt s einen neuen Anführer: Bellamus. Ein Emporkömmling, ein Mann ohne Titel. Er hat die Anakim genau studiert. Ihre Lebensart, ihre Sitten und ihre Kampftechnik. Und ihm gelingt es, was den Menschen seit Ewigkeiten nicht mehr gelungen ist. Er stellt den Anakim eine  Falle und besiegt ihre scheinbar unbezwingbaren Legionen. Kynortas fällt im Kampf und nun muss sein unerfahrener Sohn Roper das Kommando über die Truppen übernehmen. Er befiehlt einen Rückzug und bringt somit Schmach und Schande über die Legionen. Diese Demütigung ist unverzeihlich und schon stehen ältere und erfahrene Kämpfer bereit, dem neuen schwarzen Lord den Titel streitig zu machen. Roper verfügt über keinerlei Erfahrung, er hat sich noch keinen Namen gemacht und  muss nun gegen die mächtigsten Kämpfer des Landes antreten, die nach der Macht gieren. Allen voran Uvoren, Hauptmann der heiligen Wache. 

02 Dezember 2018

Ein Reif von Silber und Gold (Königschroniken Band 3) von Stephan M. Rother


https://www.rowohlt.de/autor/stephan-m-rother.html
Die Geschichte ist wieder in mehrere Abschnitte aufgeteilt.  Der Autor pendelt zwischen Pol, Leyken und Sölva. Wobei in diesem dritten Band Sölva den Hautanteil bekommt. Mir hat die Entwicklung dieses Mädchens sehr gut gefallen, es war schön zu erleben, wie aus dem Kind eines Kebsweibes eine starke junge Frau wurde. Die Hoch-und Tiefländer haben mich in ihrer Art etwas an die Serie Vikings erinnert. Ein Anführer, der versucht, alle Stämme zu vereinen .  Auch wenn Morwa die Verwirklichung seines Traums nicht mehr erleben konnte, hat er etwas erreicht, was seine Vorgänger nie erreicht haben. Ein Königreich des Nordens, in dem alle Stämme gleichberechtigt sind.  Nun obliegt es seinen Kindern, diesen Frieden zu wahren und das Bündnis zu festigen. Doch welches seiner Erben hat die Kraft und den Mut, das Zepter zu übernehmen? Wer wird es schaffen, nach Morwas Tod die Anerkennung der Stammesführer zu gewinnen, die erneut beginnen gegeneinander zu arbeiten und einen Keil zwischen Hoch- und Tiefland zu treiben.  

30 November 2018

Sturmträume von Nicole Schuhmacher


https://www.randomhouse.de/Autor/Nicole-Schuhmacher/p219369.rhd
Die Jixar, die sich seit Jahren kaum noch in den  bewohnten Gebieten der Menschen gezeigt haben, unternehmen plötzlich brutale Raubzüge Sie brennen ganze Höfe nieder und ermorden deren Bewohner. Auch Rilka muss miterleben, wie ihr Vater von den vierarmigen Wesen ermordet, ihre Pferde gestohlen und der Hof abgebrannt wird.
Das Volk aus den Bergen, das bisher lediglich einsame Reisende überfallen hat, wird angestachelt von Millayn, einer jungen Frau, die von den Jixar gefunden und aufgezogen wurde, obwohl sie ein Mensch ist.  Jixar und Menschen sind seit jeher Feinde, wie kommt es dass ein sogenannter Halber, wie die Jixar die Menschen nennen, so viel Macht erlangt?
Rilka, die nun alleine in der Welt steht, begibt sich in die nächste größere Stadt, um die Menschen von dem neuen Verhalten der Jixar zu warnen. Dort trifft sie auf Meical Ivarssohn und Shoran. Herzog Endrik nimmt die Bedenken der jungen Frau nicht ernst und schickt Rilka zur entfernten Hochlandfeste um dort um Soldaten zu bitten. Shoran und Meical begleiten sie auf der gefährlichen Reise. Dass die Hochlandfeste längst gefallen und in den Händen der Feinde ist, weiß im Hinterland niemand. Ein Krieg hat begonnen und bald stecken Rilka Robertstochter und ihre Freunde mitten drin.

24 November 2018

Engel der Finsternis von Caleb Carr



Dieser Roman beginnt im Jahre 1919. Steve Taggert besitzt endlich seinen eigenen Tabakladen und steht nicht mehr in den Diensten Dr. Kreislers. Aus dem ehemaligen Straßenjungen ist ein symphytischer Mann geworden, der durch die Ereignisse aus den Jahren 1896 stark geprägt wurde.
John Schyler Moore ist Stammgast in Stevies Laden. Der Reporter der New York Times hat mittlerweile ein Buch über die Ereignisse des Jahres 1896 verfasst, dass jedoch niemand lesen möchte. Zu brutal und grausam waren die damaligen Morde und zu unorthodox die Methoden, mit denen das Ermittlerteam gearbeitet hat.
Eine Wette zwischen Stevie und John führt dazu, dass Stevie nun ebenfalls über einen Fall berichten wird, der in seinen Einzelheiten mindestens ebenso verstörend ist, wie der Fall Beecham.

20 November 2018

Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallermé von Katharina Fiona Bode



https://artskriptphantastik.de/erasmus-emmerich-reihe.html
Trolle sind nicht gerade erwünschte oder beliebte Zeitgenossen. Aber das jemand hingeht und diese Wesen meuchelt und dann noch versucht, diese Morde der Qualmfee in die Schuhe zu schieben, das geht nun gar nicht.
Erasmus Emmerich, Erfinder und Detektiv ( oder in anderer Reihenfolge) begibt sich zusammen mit Zinoberius III und Pickator auf Spurensuche um die Unschuld seiner Freundin zu beweisen und den wahren Übeltäter ausfindig zu machen.

17 November 2018

Die Rückkehr der Kriegerin (Feuerjäger Band 1) von Susanne Pavlovic



https://amrun-verlag.de/produkt/feuerjaeger-band-1-die-rueckkehr-der-kriegerin-2/
Hauptmann Krona Karagin ist erschöpft und müde von den vielen Kämpfen und Reisen. Sie kommt nach Halmesholm um sich von ihrem Bekannten Mandor Markholt Geld zu leihen. Statt ihres Freundes trifft sie nur dessen Erbin an. Jerina Markholt. Ihre Reise scheint dennoch nicht vergebens, denn die junge Jerina hat einen Auftrag für die alte Kämpferin, deren beste Jahre schon hinter ihr liegen.  Sie soll das Erbe, welches Markholt in einem Versteck in den Wäldern verborgen hat, finden und Jerina aushändigen. Dafür erhält sie einen stattlichen Lohn.
Ein einfache Auftrag. Einer, der genug Gold einbringt, um sicher über den nahenden Winter zu kommen.  Genug Gold für ein warmes Bett und ausreichend Mahlzeiten, denkt sich Krona. Allerdings braucht es für diesen Auftrag einige Gefährten. Da trifft es sich gut, dass Krona zufällig auf den Waldläufer Fenrir trifft. Und auf ihren Aushang am Markplatz hin meldet sich noch Pintel Luffelheim, um sich an der Schatzsuche zu beteiligen. Eine kleine zwergenhafte Gestalt, ein begnadeter Koch, Reinlasser und Schleicher, der aber über noch mehr verborgene Talente verfügt.  

Die Einkreisung von Caleb Carr



Die Geschichte beginnt mit der Beerdigung Theodore Roosevelts. John Schyler Moore ist Polizeireporter bei der New York Times und einer der trauernden Gäste. Roosevelt war sein Freund und Vorbild, einer der tapfersten und integersten Menschen, die John kannte. Die Ehrlichkeit und Charakterstärke des verstorbenen Präsidenten machte ihn nicht nur zu einem rechtschaffenen Führer der USA. Zu Beginn seines Aufstiegs war Roosevelt Commissioner der New Yorker Polizei.
Der Reporter erinnert sich an einen erschütternden Fall, einer Mordserie an kleinen Jungen, die in Freudenhäusern arbeiteten. Roosevelt war an der Aufklärung beteiligt und räumte dem außergewöhnlichen Ermittlerteam alle Schwierigkeiten aus dem Weg, damit sie den Mörder fassen konnten. 

16 November 2018

Im Schatten der Giganten von David Tellerman


Easie Damasco ist ein Dieb, Maulheld und Überlebenskünstler. Mit letzterem scheint es vorbei, als er bei einem Diebstahl erwischt wird und gehängt werden soll. Die Schlinge schon um den Hals, erscheint ein Retter in Gestalt des Kriegshauptmannes Moaradrid. Doch es nicht Mitgefühl oder Gnade, was den Anführer der Invasionsarmee zum Handeln antreibt. Easie wird zwangsrekrutiert und muss fortan in der Armee des Feindes kämpfen, der sich anschickt, seine Heimat Castavel zu erobern.  

27 Oktober 2018

Blogpause vom 28.10.2018 bis 16.11.2018

Ich hoffe, ihr besucht den Blog trotzdem, immerhin stehen über 300 Rezensionen zur Auswahl.
Ich werde viel zu schreiben haben, wenn ich zurück bin.

 

26 Oktober 2018

Elbengift - Die Zwerge von Elan-Dhor Band 1 von Frank Rehfeld


https://www.randomhouse.de/Paperback/Elbengift/Frank-Rehfeld/Blanvalet-Taschenbuch/e347672.rhd
Die Elbin Thalinuel ist gefangen zwischen den Welten. Dort trifft sie auf ein Wesen, das lediglich existiert und über keinerlei eigene Gedanken oder Erinnerungen verfügt. Um die Leere zu überbrücken, erzählt sie dem Wesen ihre Geschichte:

11657 nach alter Zeitrechnung der Elben- Vergangenheit
Chaos regierte die Welt. Ein finsteres Zeitalter, in der die Dämonen wie Götter über die Welt herrschten und sie mit Blut überzogen. Die Götter des Lichts schufen die Elben, um das Chaos zu besiegen und Licht in die Dunkelheit zu bringen. Die alten Völker wurden vom Angesicht der Erde getilgt und die neuen Völker wurden unter die Obhut der Elben gestellt.
Doch nach Jahrhunderten der Bevormundung rebellieren die jungen Völker gegen die Vormundschaft der Elben. Wie ein Kind, das langsam erwachsen wird, wollen sie auf eigenen Füßen stehen. Sie möchten ihren eigenen Weg finden, ohne fremde Beeinflussung. Sie wünschen sich Freiheit, auch die Freiheit, eigene Fehler zu begehen und ihrer eigenen Lebensart zu folgen, die oft nicht mit denen der Elben übereinstimmt.
Ein Treffen aller Völker in Tal'Orin scheitert und die Zwerge, Menschen, Goblins und Barbaren distanzieren sich von den Elben. Als es sogar zu einem Angriff auf die elbische Delegation kommt, verlangen die jungen und ungestümen Adeligen unter den Elben, dass der König die jungen Völker zur Räson bringt.
Aber König Lotharon zieht eine gemäßigte Vorgehensweise vor und bringt damit die jungen Krieger gegen sich auf, die sich um den Adeligen Molakon sammeln. Auch Thalinuel, eine junge Elbenkriegerin,  schließt sich den Rebellen an. Langsam baut Molakon seine Macht aus, wiegelt die unzufriedenen Elben auf und intrigiert gegen den König. Die lichte Volk steht vor einer Zerreißprobe.

Stabilitas loci - Der Weg der Wiborada von Dorothe Zürcher


https://www.il-verlag.com/autoren/z%C3%BCrcher-dorothe/stabilitas-loci-der-weg-der-wiborada/#cc-m-product-13621226527
Vuiberat lebte im 9 bzw.10. Jahrhundert. In der damaligen Zeit waren die Erwartungen an eine freie Frau klar: heiraten, dem Manne gehorchen und viele Kinder in die Welt setzen. Frauen hatten keine eigene Meinung zu haben, sie durften sich nicht bilden und keine Ämter bekleiden.
Somit war Vuiberats Weg vorher bestimmt. Als sich das junge Mädchen 899 in der Langobordia aufhält erlebt sie einen Überfall der Ungarn mit. Sie sieht Tote, Verstümmelte und Verletzte, sie selbst wird vergewaltigt. Gebete konnten die Ungarn nicht aufhalten. Doch statt mit Gott zu hadern, wendet sich ihm kompromisslos zu, verfällt regelrecht dem Glauben.
Nach ihrer Rückkehr an den Hof ihrer Familie beginnt man über die junge Frau zu reden. Sie habe den zweiten Blick, sie bringe Unglück, ihr Verhalten sei nicht normal. Nur ihr Bruder Hitto, der sie abgöttisch liebt, hält zu ihr. Er, der selber Priester werden möchte,  unterrichtet sie und lehrt sie, die Psalmen zu rezitieren. Er möchte ihr auch das schreiben beibringen. Zuerst lehnt Vuiberat dies ab aber als sie das erste Mal die wunderschön gestalteten Kirchenbücher sieht, lernt sie auch die Buchstaben und kann sich somit auch ohne Hittos Hilfe in den kostbaren Büchern lesen.