17 September 2020

Top Ten Thursday 17.09.2020 - Autor*Innen von denen Du mehr als zehn Bücher hast


Das ist ein Thema, das mich als totalen Freak outet. Denn ich bin leidenschaftliche Jägerin und Sammlerin. Ich lese am liebsten komplette Serien, daher kann es durchaus sein, dass einige Bücher über Jahre hinweg in meinen Regalen stehen, bis ich den letzten Band ergattert habe. Mir war von Anfang an klar, dass Anne Perry die Liste anführt aber bei dem Rest war ich teilweise wirklich überrascht. Ich hänge die komplette Liste an das Ende des Beitrags. Und ja, mir ist klar, dass die meisten wieder keinen der von mir genannten Namen kennen.

Anne Perry - 49 Bücher
meine Liebe zu viktorianischen Krimis hat (außer Sherlock Holmes) wohl Anne Perry entfacht. Ich mag sowohl die Bände um Thomas und Charlotte Pitt als auch die Krimis um William Monk und die Krankenschwester Hester. Die Serie Ripper Street hat mich an diese Bücher erinnert, ich würde gerne eine Verfilmung zu den Bücher sehen, die so in der Art ist, wie Ripper Street. Mittlerweile habe ich auch den ersten Roman zu Daniel Pitt und drei Romane zu Joseph Reavley, die ich aber noch nicht gelesen habe.

10 September 2020

Top Ten Thursday 10.09.2020 - Deine liebsten zehn Zeichentrick- und Animeefilme (ohne Disney)


Das Thema heute: Nenne deine zehn liebsten Zeichentrick oder Animee Filme. Ohne Disney. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe mittlerweile keine Ahnung mehr, was alles zu Disney gehört. Da ich aber allgemein sehr wenig Filme dieser Art schaue, komme ich insgesamt gerade auf zehn Stück und liste sie auf, unabhängig davon, ob sich Disney dahinter verbirgt. Ich meide die meisten Disney Zeichentrickfilme, weil ich das Gesinge nicht leiden kann aber da der Konzern mittlerweile derart gewachsen ist, gehört ja wohl auch Star Wars jetzt dazu.

Oben
Ein Abenteuer will Carl erleben, seit er denken kann – zusammen mit seiner Frau Ellie. Aber erst nach ihrem Tod bricht er auf, um sich ihr nahe zu fühlen: Zu ihrem gemeinsamen Traumziel, einem besonderen Wasserfall in Südamerika. Aber der blinde Passagier Russell und ein schokoladensüchtiger bunter Riesenvogel namens Kevin machen Carl einen Strich durch die Rechnung. Kevin muss nämlich gerettet werden – vor dem fanatischen Abenteurer Charles Muntz und seiner fiesen Hundemeute.
Carl und Russell überstehen Gewitterstürme, Bruchlandungen und waghalsige Fluchten durch unwegsame Gegenden oder Kämpfe hoch oben in der Luft. Das schweißt zusammen und das ist gut so, denn ihr Gegner scheut vor nichts zurück. Die beiden brauchen List und Heldenmut, um sich und ihren gefiederten Freund zu retten. 
Da erfordert das Mitfiebern manchmal Nerven wie Drahtseile. Auch ernste Töne schlägt dieser tolle Animationsfilm an, aber vor allem strapaziert er die Lachmuskeln, weil er vor komischen Einfällen nur so strotzt. Eine besonders witzige Figur ist Dug, ein sprechender und sehr liebenswürdiger Hund. 

05 September 2020

NSA von Andreas Eschbach


Helene Bodenkamp weiß nicht so recht, was sie sich für ihre Zukunft wünscht. In der Schule belegt sie, mangels anderer Interessen, einen Programmierkurs und es stellt sich heraus, dass die junge Frau über eine regelrechte Begabung verfügt. Bei einem deutschlandweiten Programmierwettbewerb belegt sie den zweiten Platz.
Als sie ihren Abschluss in der Tasche hat bekommt Helene einen Brief von der NSA. Dahinter verbirgt sich das Amt für nationale Sicherheit, ein Amt, das kaum einem Deutschen bekannt ist und das eher im Geheimen operiert. Sie bieten der jungen Frau einen Job an, sie haben den Werdegang Helenes von Anfang an verfolgt.
Um nicht zu Hause bleiben und als arische Zuchtstute auf dem Heiratsmarkt angeboten zu werden, nimmt Helene die Tätigkeit in der NSA auf und erstellt auf Anforderung der Analysten hin diverse Programme. Sie weiß nicht, für was diese Programme verwendet werden und es ist ihr auch egal.

03 September 2020

Autorinnen und Autoren , deren Nachname mit einem G beginnt


Autorinnen und Autoren deren Nachname mit einem G beginnt. Da hatte ich wieder mehr als genug Auswahl. Meine Sammelleidenschaft bricht bei diesem Buchstaben total durch, wie man an den Bildern dann hoffentlich erkennen kann.



Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen


Neil Gaiman
American Gods, Anansi Boys, Sternenwanderer, der Ozean am Ende der Welt, der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard, das Gravyard Buch, zerbrechliche Dinge, Niemalsland als TB und als Comic.
Man merkt, ich mag diesen Autor. Leider gefällt mir die filmische Umsetzung zu American Gods nicht aber dann lese ich das Buch eben nochmal.
Richard Mayhew führt ein unaufgeregtes Leben in London, bis ihm eines Tages ein verletztes Mädchen direkt vor die Füße fällt und ihn um Hilfe bittet. Richard willigt ein und gerät dadurch in ein Abenteuer, das er sich in seinen Träumen nicht hätte vorstellen können. Denn Door ist kein gewöhnliches Mädchen, sondern gehört zum verborgenen Reich von "Unter-London". Mit ihr landet Richard in einer Welt, die weit seltsamer und gefährlicher ist, als alles, was er vorher kannte.

29 August 2020

Ishkor von Peter Hohmann


https://www.amazon.de/Ishkor-Peter-Hohmann/dp/1979626030/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1598090554&sr=8-1
Mona Johannson ist eine sehr energische junge Frau, die sich immer wieder intensiv in neue Aufgaben stürzt und sich darin verbeißt. Als sie wegen eines Unfalls ihr Hobby, das Klettern, aufgeben muss, ist das für sie ein schwerer Schlag. So widmet sie sich nun voll und ganz ihrem Geschichtsstudium und ihrer Masterarbeit. Vor allem fasziniert sie die Frage, warum der Hexer Harald Udin im Jahre 1685 auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Ein Schicksal, das damals eher Frauen vorbehalten war, die man als Hexen verunglimpft hatte.
Bei ihren Recherchen stößt sie in einer alten, verfallenen Mühle auf ein legendäres Wesen. Was für sie ein Wolpertinger aus uralten Märchen und Sagen ist, ist in der anderen Welt ein Hüter der Magie. Durch einen unglücklichen Umstand, werden Mona und der Wolpertinger in diese Welt katapultiert.
Während des Übergangs verschmilzt Monas Seele mit der des Krieger Korvas Weißwolf, auf den ein Mordanschlag verübt wurde. Während sein Körper nun in Koma liegt, muss sich sein Geist mit Mona auseinandersetzen. Zwei Welten prallen aufeinander.

27 August 2020

Top Ten Thursday 27.08.2020 - Bücher mit minimalistischen Covern


Bücher mit minimalistischen Covern. Definitiv kein Thema für mich. In meinen Regalen tummeln sich viele Fantasy Bücher der achtziger Jahre aus dem Goldmann Verlag und die sind alles andere als minimalistisch. Bunt, so schreiend wie möglich, war damals die Devise.
Die Neuauflagen von Steven Erikson oder Raymond Feist sind da schon wesentlich dezenter. Ich mag beides und einige Bücher habe ich sogar doppelt, in alter und neuer Auflage.
Heute habe ich auf Bücher beschränkt, die nicht unbedingt zum Thema Fantasy gehören. Vielleicht kennt dann ja heute jemand das ein oder andere Buch.

Arthur Conan Doyle - Sherlock Holmes (die Romane)
es handelt sich um eine Sonderausgabe aus dem Anaconda Verlag. Ein Hardcover mit goldfarbiger Schrift. Obwohl ich die Bücher auch in  anderen Ausgaben habe, musste ich dieses Buch unbedingt haben. Und für zehn Euro fand ich das sehr erschwinglich.
Sherlock Holmes ist der Inbegriff des scharfsinnigen Gentleman-Detektivs: Wenn er mit seinem Freund Dr. Watson ein wenig kombiniert, ist selbst der kniffligste Fall schon so gut wie gelöst. Die Welt des Sherlock Holmes ist eine Sammlung von Geschichten ganz unterschiedlicher Länge, an denen Arthur Conan Doyle zeitlebens geschrieben hat. Vier seiner Fälle wuchsen zu Romanform an, sie versammelt dieser zum Schmökern einladende Band: 'Eine Studie in Scharlachrot', 'Das Zeichen der Vier', 'Der Hund der Baskervilles' und 'Das Tal des Grauens'.

22 August 2020

Horrorshow von Peter Scheerer


https://www.amazon.de/Horrorshow-Peter-Scheerer/dp/1095593757/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1598089234&sr=8-3
Nach der Auflösung ihrer Band »Heavenly Creatures« gehen Daniel Engels, genannt Angel, Raoul Cortese, genannt Stikks und Lincoln »Link« Dupree getrennte Wege, blieben aber Freunde. Angel gründet mit seinem ex Bodyguard Bobby eine Sicherheitsfirma, Stikks steigt als Produzent in die Pornoindustrie ein und Link widmet sich der Jazzmusik.

Als eine von Stikks Hauptdarstellerinnen unter Alpträumen leidet und auch körperlich attackiert wird, bittet der ehemalige Schlagzeuger seinen alten Kumpel Daniel um Hilfe. Er weiß um die Begabung seines Freundes, hinter die Kulissen zu schauen und Dinge zu sehen und wahrzunehmen, die anderen Menschen verborgen bleiben.

So kümmert sich Angel um die junge Hope deVine, muss aber bald feststellen, dass der Fall ihn an seine Grenzen führt.

Kommentar:

so schwierig es ist, den Inhalt kurz zusammen zu fassen ohne zu spoilern, so schwierig finde ich es auch, die Geschichte zu kommentieren.

Ich wollte das Buch nicht lesen. Ich meide Horrorromane und sowohl der Titel als auch das Cover des Buches implizieren für mich reinen Horror. Dazu kommt noch, das im Klappentext die Wörter Ex-Rockstar und Pornodarstellerin erwähnt werden. Schon hat man ein Klischee im Kopf und schraubt seine Erwartungen gen Null.

»Lesenswertesausdembuecherhaus« hat mir das Buch förmlich aufgedrängt mit den Worten: »Das wird die gefallen, das ist gut und es ist kein Horror. Lies das!« Und ich las und war fasziniert. Ich kannte vorher schon zwei Romane von Peter Scheerer: »Eisenschön« und »Grauschwinge«, kannte somit seinen Schreibstil und auch seine Art, sich auszudrücken. Daher war mir klar, dass ich schriftstellerisch mit dem Roman sicher klar kommen würde. Mir machte der Inhalt Sorgen. Völlig unbegründet, denn nach zwei Büchern hätte mir klar sein sollen, dass Peter Scheerer grundsätzlich keine einfachen, klar vorgebeben und strukturierten Wege geht und sicherlich nicht die Erwartungen seiner Leser erfüllt.

20 August 2020

Top Ten Thursday 20.08.2020 - 10 Bücher aus Deinen Lieblingskleinverlagen


Dieser Verlag gehört zu den magischen Drei. Ich hatte ihn ja schon mehrmals bei den Top Ten Thursday genannt. Davon abgesehen, dass Torsten ein sehr unterhaltsamer und netter Mensch ist, hat er auch ein geniales Händchen für gute Geschichten. Ich nenne ja immer die Herbstlande und den Karusselkönig. Damit etwas Abwechslung in den TTT kommt, nenne ich heute ein anderes Buch:
Die Erben Abaddons von Vanessa Kaiser, Thomas Lohwasser und Thomas Karg - Genre: Endzeit/SF
Band 1 Nimmerland
Band 2 Remedium
Weitere Bände in Vorbereitung 
2303.

18 August 2020

Sturmzorn ( die pandrischen Chroniken) von Patrick Arbogast


»es heißt, eine Klinge gleicht immer ihrem Träger«

https://www.amazon.de/Sturmzorn-Pandrischen-Chroniken-Patrick-Arbogast/dp/B08DC84N3C/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1597579229&sr=8-1
Odrin Weißhaupt führte einst eine starke Klinge, eine Meteoreisenklinge, das Geschenk des Kaisers Kasestian an seinen besten Freund. Als Anführer der Legionen des Kaisers schuf sich Odrin mit dieser Klinge, mit seinem taktischen Geschick und seinem Ehrgefühl einen großen Namen, sowohl in der Heimat als auch bei den Feinden. Doch was ewig halten sollte -  zerbrach. Zuerst die Klinge des Schwertes, dann die Freundschaft zwischen Odrin und dem Kaiser und dann Odrin selbst. 

14 August 2020

Absorption - 13 Kurzgeschichten von Ian Cushing


http://iancushing.de/
Absorption - verschlingen- aufsaugen.
Wie schon bei der »Träne der Zauberschen« ist das Cover ein echter Hingucker.
Das Buch beinhaltet dreizehn Kurzgeschichten, wobei ich zwei davon nicht unbedingt als Kurzgeschichte ansehe, sondern eher als Gedanken des Autors zu Themen, die ihm am Herzen liegen.

Kein.Traum
Der Tod steht in deinem Wohnzimmer und möchte dich abholen. Aufgrund deines netten, aufgeschlossenen und symphytischen Wesens bekommst du eine Verlängerung, um dir einen letzten Wunsch zu erfüllen. Was wäre der deine?
Karl hat sehr einen bescheidenen Wunsch den ich gut nachvollziehen kann, nur wären es bei mir Bücher. Die Geschichte hätte mir tatsächlich noch besser gefallen, wenn Ian Cushing hier die Titel der Alben genannt hätte. Dann könnte der Leser sich noch besser damit identifizieren und imaginär mit Karl über den Geschmack der ausgewählten Titel diskutieren.
Schon diese erste Geschichte hat mich gefangen genommen. Nach einer Ausschreibung des Leseratten Verlages zu einer Anthologie mit dem Thema Tod, habe ich damals selbst einige Kurzgeschichten dazu verfasst. Man kann sich dem Thema vorsichtig, ängstlich, respektvoll aber auch humorvoll nähern. Ich denke, Ian's Geschichte fällt in die letzte Kategorie, sie mahnt aber auch zu Bescheidenheit und Akzeptanz.