27 Juni 2019

Top Ten Thursday - 27.06.2019- deine liebsten Selfpublisher

Ich finde es schön, dass dieses Thema auch einmal an der Reihe ist. Gerade unter den Selfpublishern findet man so schöne Perlen, die leider oft der Aufmerksamkeit des Lesers entgehen. Viele scheuen sich einfach davor, Bücher zu kaufen, die nicht durch einen Verlag veröffemtlicht werden. Sie denken, es handele sich um mindere Qualität oder um schlchte Geschichten. Oft ist das Gegenteil der Fall. Verlage bedienen sich des Mainstream, pressen Autoren oft in Schablonen in die sich nicht gehören und vermarkten daher ein Buch falsch. Bestes Beispiel ist wohl Hedy Loewe, deren Bücher man ein Romancy Cover verpasst hat, obwohl es sich um eine spannende Dystopie handelt. Mittlerweile lese ich eher Bücher aus kleinen Verlagen oder von Selfpublishern. Vieles entgeht mir trotzdem, da ich keine Ebooks lese und gerade Selfpiblisher sich vermehrt auf dieses Format beschränken, da ein gedrucktes Buch ihren Kostenrahmen sprengt. 
Hier ein par meiner Favoriten. Dane Rahlmeyer taucht mehrmals auf, ich liebe seine Geschichten und habe mir sogar bei BoD ein Buch von ihm bestellt. Mein einziges BoD Buch bisher.


Ich verlinke sowohl meine Rezensionen als auch die Websites der AutorInnen. Bei einigen Links taucht der Name Silvanima auf. es handelt sich NICHT um einen Verlag. Zitat: "Die Silvanima GbR ist ein Dienstleister für die verschiedenen Themenbereiche rund um „Self Publishing“. Unser erstes Projekt war die Veröffentlichung der Fantasy-Trilogie „Alvion“, zunächst nur Kindle-Edition, mit fast 30.000 verkauften Exemplaren war es wochenlang unter den TOP 100 Fantasy-eBooks auf Amazon."


Hier meine Favoriten:


Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen


Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen


Bildunterschrift hinzufügen

Bildunterschrift hinzufügen
  
Bildunterschrift hinzufügen

Der Mitternachtsdetektiv von Dane Rahlmeyer. Es handelt sich hier lediglich um eine Novelle.  

Die Kenlyn Saga, eine Trilogie, ebenfalls von Dane Rahlmeyer

Die Schattentraum Trilogie und der Schatz der gläsernene Wächter von Dane Rahlmeyer stehen noch auf meinem SUB, ich weiß aber jetzt schon, dass ich sie lieben werde

Der Tar Naraan Zyklus von Daniel Thiering besteht mittlerweileaus sechs Bänden. Alleine die Cover dieser spannenden High Fantasy Serie sind ein echter Hingucker. Da hat Timo Kümmel tatsächlich echte Konkurrenz. 

Jörg Benne hat zwar schon bei Verlagen veröffentlicht, sein neuestes Werk hat er aber in Eigenregie auf den Markt gebracht. Auf seiner Homepage schreibt er über das Abenteuer Selfpublishing und wie es dazu kam. Aber egal ob Selfpublishing oder Verlag, seine Bücher sind unbedingt lesenswert und keine 08/15 Kost. Sein Roman Königsfeuer ist spannend zu lesen. Hier habe ich tatsächlich eine Ausnahme gemacht und ein Ebook gelesen, da es das Buch als Print noch nicht gibt.

Anke Höhl-Kayser ist eine Autorin, die ich über Facebook kennengelernt habe. Sie verfügt über eine große Bandbreite an Themen. Science Fiction, Jugendfantsy, märchenhafte Fantasy, Urban Fantasy. Ihr letztes Werk, Königssee, ist eine Kurzgeschichtensammlung, die den Leser das Gruseln lehrt. 

Florian C. Booktian hat ein paar sehr schräge Bücher veröffentlicht, völlig abseits des Manstream. Man muss sich auf seine Welt einlassen und mit allem rechnen, wird aber mit einer umwerfenden, amüsanten und skurrilen Geschichte belohnt. Bisher habe ich zwei Bände der Reihe Milton&Percy gelesen. Leider ist der letzte Eintrag auf der FB Seite des Autors von 2017 und ich kann keine eigene Website finden. Der angekündigte dritte Band von Milton& Percy ist leider bisher nicht erschienen.

Um creature world war zu mögen, muss man es deftig mögen. Die Autorin, Anika Röhrs, nimmt kein Blatt vor den Mund und ihr Hauptcharakter, Lily van Hourten, ebenfalls nicht. Obwohl ich, als schon etwas ältere Leserin, etwas Probleme mit der Sprache hatte, war diese spannende SF Story absolut genial. 

Eine schöne Mischung aus Sciene Fiction und Fantasy ist die Torwelt Saga von Patrick Arbogast. Der Autor ist mit der Saga gewachsen und gereift und Band drei merkt man das auch an. Ein absolut krönender Abschluss. ich bin gespant, ob etwas Neues von diesem jungen Autor folgen wird. 

Der Stern des Seth von Amalia Zeichnerin fällt unter Steampunk. Mich hat das Abenteuer etwas an die Amalia Peabody Romane erinnert. Wer Ägypten, das viktorianische Zeitalter und Abenteuer mag, wird hier bestens bedient. Die Reihe um Berlingtons Geisterjäger ist auch sehr spannend, bisher habe ich aber nur Band eins geschafft.

Ich entschuldige mich bei allen AutorInnen, die ich bei einer Auswahl von zehn nicht mehr nennen konnte. Auf meinem Blog findet sich unter dem Stichwort selfpublisher noch mehr Auswahl. Mittlerweile bin ich ja in der Facebook Gruppe Phantastik abseits des Mainstream und dort werden jeden Tag so unendlich viele wunderbare Bücher vorgeschlagen, dass mein Interesse an Selfpublishern nie erlahmen wird.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    von deinen Büchern kenne ich kein einziges (was mich in Anbetracht der Fülle an Selfpublishern nicht wundert), aber es sind doch einige dabei, die mein Interesse geweckt haben (die Bücher von Dane Rahlmeyer, Florian C. Booktian, Amalia Zeichnerin). Die werde ich mir bei gelegenheit näher anschauen.
    Ich sehe schon meine Wunschliste wachsen (seufz):
    Liebe Grüße und einen Schönen heißen Arbeitstag!
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2X6qpOj

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warum soll es Dir besser gehen als mir. Die Taube Leandro hat es nicht ganz geschafft, das mag auch daran liegen, dass ich den Autor sehr unkommunikaiv fand. Aber eine schöne Geschichte

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Eine tolle Auswahl hast du da zusammen gestellt, aber ich muss zugeben ich kenne kein einziges und sie sind mir auch gar nicht bekannt!
    Nur von Florian C. Booktian hab ich den ersten Teil von Milton & Percy gelesen, das war aber nicht so mein Humor ...

    Die Reihe von Daniel Thiering klingt auf jeden Fall interessant, die werde ich mir mal näher anschauen, genauso wie "creature world war" - deftig mag ich es ab und an sehr gerne :D

    Freut mich auch dass du die Salkurning Reihe lesen möchtest, die finde ich wirklich sehr genial!!! <3

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe von Deinen Bücher Platz 1 und 8 mal in die Wuscnhliste aufgenommen. Der anere Platz 1w wartet sehnsüchtig drauf. Die Leserunde wäre ein Grund, endlich zu beginnen

      Löschen
    2. Würde mich freuen wenn du an der Leserunde mit Loons teilnimmt. Die ist auch wirklich sehr nett und freut sich über jedes Feedback! Ist so schade dass die Reihe kaum jemand kennt!

      Die Farefyr Trilogie hat Tharah Meester zusammen mit ihrem Freund geschrieben, deshalb der "Pseudonym" Autorenname. Aber Tharah hat selbst einige Bücher geschrieben die vielen gefallen. Vielleicht kennst du sie ja unter diesem Namen?

      Löschen
  3. Guten Morgen :)

    Ich finde es auch schade, dass viele SPler nicht lesen. Klar habe ich auch mal einen Fehlgriff dabei, aber das passiert mir bei einem Verlagsbuch auch. Erst vor kurzem habe ich auch wieder ein Verlagsbuch dabei gehabt, bei dem der Klappentext so geändert wurde zum Original, dass man nur falsche Erwartungen haben kann.

    Von deiner Liste kenne ich bisher noch kein einziges Buch. Aber die Torwelt-Saga sieht spannend aus, das schaue ich mir mal näher an :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Danke für das Vorbeischauen. Ja, beiVerlagsbüchern habe ich auch schon oft einen Fehlgriff gehabt. Ich lese bevorzugt momentan eher Kleinverlage oder SPler, da findet man innovative ideen

      Löschen
  4. Hallo liebe Petra,

    ja, genau solche Aktionen mag ich als nur Leserin, denn sie bringen mich persönlich mal weg von meinem Tellerrand ....und damit hin zu unbekannten Autoren/Büchern/Geschichten usw.

    Danke dafür..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fand es erstaunlich, wie viele unterchiedliche Titel genannt wurden. Oft überlappen sie sich ja aber hier ist die Auswahl immens

      Löschen
  5. Hey,

    deine Bücher kenen ich alle gar nicht. Es sind aber schon einige dabei, die wirklich interessant aussehen.

    Hab einen tollen Abend. :)

    Ganz lieben Gruß

    Steffi
    angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Petra,

    auch hier kenn ich die Bücher überhaupt nicht. Das ein oder andere könnte ich schon mal gesehen habe, da ich die Cover defintiv zum Teil sehr ansprechend finde, aber sicher bin ich mir da nicht.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Du hast natürlich recht. Selfpublisher schreiben oft genauso gute/schlechte Bücher wie Verlagsautoren. Und etliche haben sich bewusst dafür entschieden, weil sie von Verlagen keine Vorgaben haben wollen. Das ist vor allem bei meinen ausgewählten Büchern der Fall.

    Ich finde es auch toll, dass Thema beim TTT behandelt wird. So kann man mal diese 'geheimen' Perlchen hervorkramen.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    diese Bücher sehe ich alle zum ersten Mal. Es sieht insgesamt recht fantasylastig aus, sodass ich mir einige Bücher auf jeden Fall nochmal näher anschauen muss, da ich gern in fremden Welten verschwinde.
    Besonders die Cover zu den Büchern von Dane Rahlmeyer sprechen mich spontan an.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hi Petra,

    wow du konntest ja echt aus dem vollen schöpfen! Meine Auswahl war da ganz schön beschränkt. Für mich klingt Stern des Seth aus deiner Auswahl am spannendsten.

    Schönen Restsonntag. :)
    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Hi Petra,

    obwohl wir ja nicht unbedingt im gleichen Genre unterwegs sind und mir keines Deiner aufgeführten Bücher was sagt, so lese auch ich oft und gerne Bücher von Selfpublishern und habe damit bis jetzt immer gute Erfahrungen gemacht. Ich habe dadurch schon Bücher gelesen, die mir sonst nie in die Finger gekommen wären, was zu Teil wirklich schade gewesen wäre!

    Ich werde auch weiterhin immer gerne zu einem SB-Buch greifen!

    Gute Woche für Dich
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!