27 März 2017

Blutiger Winter (die Oger Band 3) von Stephan Russbült



https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/fantasy-buecher/blutiger-winter/id_3065116?
Mit „blutiger Winter“ liegt nur der dritte und abschließende Band über Mogda und seine Freunde vor.
Es fängt trübe an:
- Mogda hat sich auf einen Berg zurückgezogen, pflegt Usil und verweigert sich jeglicher Prophezeiung. Das Schwert der Prophezeiung hängt nutzlos an seiner Seite und Mogda denkt nicht mehr über das Schicksal nach.
-Cindiel, Hagrim und Finnegan leben mehr schlecht als recht in Nelbor. Cindiel versucht mit ihren Kenntnissen über Kräuter und Heilkunde den Menschen zu helfen. Allerdings muss sie aufpassen, dass sie nicht als Hexe verschrien wird, denn die Kirche gewinnt immer mehr an Macht und die Priester rufen zu einer Hexenjagd auf,  die sich auch gegen Andersgläubige richtet.
-Gnunt lebt alleine im verfallenen Turm des Zauberers. Wie immer still und genügsam.

22 März 2017

Die Oger von Stephan Russbült



https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/fantasy-buecher/die-oger/id_3028036?
Oger sind groß, faul, gefräßig dumm und zu nichts zu gebrauchen. Sie fressen alles, was ihnen in den Rachen fällt, zur Not auch Menschen. Doch stopp, hier ist alles anders und wir werden unsere klischeehaften Vorstellungen umgehend revidieren müssen.
Eigentlich ist Mogda ein Oger wie alle anderen. Eines Tages überfällt er irrtümlicherweise einen Magier und erbeutet ein merkwürdiges Amulett. Er streift es sich arglos über und ab da nimmt sein Leben eine seltsame Wendung. Das Amulett verleiht dem Oger Intelligenz, die Kunst des Lesens und Verstehens und eine Sprachgewandtheit, vor der er selbst manchmal zurückschreckt.

21 März 2017

Dämonenzeit von Stephan Russbült



http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783838711041
In Dämonengold mußte der bei den Lesern allseits beliebte und unvergleichliche Dämon Baazlabeth die Aufgabe erfüllen, 5000 Goldstücke auf ehrliche Art zu verdienen.
Nachdem das nun geschafft ist, kann er sich in Dämonenzeit der Erfüllung einer uralten Prophezeiung widmen. Doch wie üblich, sind Prophezeiungen tückisch, schwer verständlich und kaum korrekt deutbar sondern zeigen viele Möglichkeiten der Interpretation auf.
Zum Glück hat Baazlabeth wieder einige unvergleichliche Helfer an seiner Seite, wie den Homunkulus Igniphascellanuis den Dritten, Sanna aus dem Tontopf oder Lemura die Seherin. Auch alte Bekannte wie Dumpf oder Andor Celeste dürfen hier nicht fehlen.

19 März 2017

Das Geheimnis der Torwelt von Patrick Arbogast -Newcomer Tipp



https://www.facebook.com/arbogast.autor/?fref=ts
Der erste Handlungsfaden:

Cordian , der junge Thronerbe von  Keldor, möchte sich endlich im Kampf beweisen. Als die Norkai  an der Grenze einige Dörfer überfallen und die Einwohner niedermetzeln, bricht der junge Prinz, zusammen mit einigen Rittern auf, die wilden Angreifer aus dem Land zu vertreiben. Doch die Truppe unterschätzt die Lage.  Die Norkai waren bisher untereinander verfeindet, jeder Stamm hatte einen eigenen Stammesführer. Nun wurden sie unter einem neuen, bisher unbekannten Anführer vereint, ein einmaliges Ereignis in der Geschichte der wilden Stämme. Prinz Cordian und seine Ritter laufen in eine Falle, lediglich der junge Mann kann fliehen. In seiner Begleitung befindet sich ein junge Frau. Tao, wie sich die Fremde nennt, hat ihr Gedächtnis verloren, kennt weder ihre Herkunft noch ihre Geschichte. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie in das Dorf kam und was die Norkai von ihr wollen. Denn sie ist es, hinter dem die vereinigten Stämme her sind. Um ihrer habhaft zu werden ziehen die Norkai eine blutige Schneise des Krieges durch die Welt und immer scheinen sie den jungen Leuten einen Schritt voraus zu sein. Hilfe von den Salas Kai, auf die Cordian gehofft hatte, kommt nicht.

Der zweite Handlungsfaden:

18 März 2017

Dämonengold von Stephan Russbült



https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/fantasy-buecher/daemonengold-daemonenzeit/id_6223074
Baazlabeth ist ein Kriegerdämon, der zwar recht gelangweilt aber zufrieden in seiner kleinen, von ihm selbst geschaffenen Welt lebt. Abwechslung in sein schon Jahrhunderte währendes Leben bringen nur die *Gäste* die sich ab zu  in seine Welt verirren und sich als leckere Bereicherung seines Speiseplans präsentieren. Neuester Gast ist Ingvarr, ein junger Zauberer, der durch eine missglückte Zauberei in Baazebeth’ Welt und Käfig landet.
Während sich Baazlebeth auf eine nette Unterhaltung vor dem Essen mit dem Essen freut, passiert das Unglaubliche: Eine Beschwörung wird ausgesprochen und er wird aus seiner beschaulichen Umgebung heraus- und in die Welt der Menschen gerissen.

12 März 2017

Die Chroniken der Zeitpatrouille von Poul Anderson (SF Klassiker!)

https://www.amazon.de/Die-Chroniken-Zeitpatrouille-Poul-Anderson/dp/3453119460/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1489317588&sr=8-1&keywords=die+chroniken+der+zeitpatrouille
Bildunterschrift hinzufügen




Manse Everard ahnt nicht, was ihn erwartet, als er sich zu einem Bewerbungsgespräch bei der technischen Studiengesellschaft einfindet.

In der Annonce stand lediglich: Männer zwischen 21 und 40 Jahren für gut bezahlte Reisetätigkeit gesucht. Voraussetzung: Gute Gesundheit,bevorzugt alleinstehend und mit militärisch-technischem Hintergrund. Manse erfüllt alle diese Bedingungen. Er war lange Jahre bei der Armee, mit vielen Auslandseinsätzen. Und er hatte verschiedene  Anstellungen als Maschinenbauingenieur, die ihn ebenfalls ins Ausland geführt haben. Er hält sich für aufgeschlossen, ausgeglichen, wenn auch etwas vorsichtig.   Doch was ihm hier offeriert wird, hätte er sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Nachdem er diverse, sehr merkwürdige Tests absolviert hat, bietet man ihm einen Job in der Zeitpatrouille an. Denn es gibt sie: Zeitreisen! Und wie es der menschlichen Natur entspricht, gibt es Fanatiker, Kriminelle oder auch Naivlinge, die versuchen, den Zeitenstrom zu ändern und die Vergangenheit zu manipulieren. 

10 März 2017

Der Weg des Königs - Hammer of the North Band 2 von Harry Harrison & John Holm



http://mantikoreverlag.de/hammer-of-the-north-der-weg-des-koenigs/
Shef Sigvarthsson hat die Fesseln seiner Herkunft und Vergangenheit abgestreift und ist zu einem Mitregenten Englands geworden. Vielen der Engländer, die er aus der Sklaverei oder einem Frondienst befreit hat, sind ihm treu ergeben, denn in seinem Teil des Landes herrscht gleiches Recht für alle. Egal ob Sklave oder Edelmann. Doch sein Aufstieg hat ihn Godive gekostet und die Regierungsgeschäfte beginnen ihn zu langweilen.

Also baut er zusammen mit seinen Getreuen und Kampfgefährten eine Flotte aus neuartigen Schiffen, die mit Katapulten ausgerüstet sind. Damit stellt er sich den Söhnen Ragnars in ihrer ureigensten Domäne entgegen. Bisher waren die Wikinger die unangefochtenen Herren der Meere, das möchte Shef nun ändern und den Kampf von England in die Heimat der Wikinger verlagern.

Schon bei ihrem ersten Aufeinandertreffen, zeigt sich die Überlegenheit der neuen Schiffe und Waffen. Allerdings fällt der junge Anführer während des Kampfes von Bord und muss vor den Söhnen Ragnars fliehen. Ohne Kontakt zu seinen Leuten und ohne Kenntnisse des Landes macht sich Shef auf, den Weg nach England zu finden und unterwegs neue Verbündete zu gewinnen.