23 Juli 2017

Aktion Bloggermomente - warum ich gerne Blogger bin (initiiert von books and cats)



Books and Cats hat einen schönen Beitrag zum Thema Bloggen verfasst. Da ich die letzte Aktion "Blogparade" von angeltearz richtig gut fand, mache ich hier auch mit, denn nach anfänglichen Schwierigkeiten, die mich fast in den Wahnsinn getrieben haben, blogge ich mittlerweile gerne.  

Ich kann das zeitlich nicht so bestimmen und kann auch keine  einzelnen Momente nennen, die mich besonders gefreut haben. Dazu sind es mittlerweile zu viele. Die Hilfe von Manuela Hahn und Anja Gries will ich natürlich als erstes nennen, denn ohne die zwei lieben Menschen wäre mein Blog einfach stümperhaft geblieben. Das Anja einfach so selbstlos angeboten hat, mir bei der Gestaltung zu helfen, alles umgekrempelt hat und mir mit endloser Geduld die ( für sie) einfachsten Dinge mehrmals erklärt hat, finde ich unbeschreiblich. ZUmal sie mich nicht kannte. Und Manuela hat eine Engelsgeduld mit meiner Motzerei bewiesen. So etwas stärkt die Freundschaft. (Hoffe ich)
Ein weiterer Punkt sind die netten Kontakte, die ich durch den Blog und damit über Facebook gewonnen habe. Ich hatte vorher schon ein ausgefülltes Leben aber mit "Fremden" über Bücher plaudern zu können, ist einfach etwas wunderbares. Auch wenn man verschiedene Geschmäcker hat, verbindet die Leidenschaft zur Literatur.
Ich habe mich oft mit meiner Fantasy Leidenschaft alleine gefühlt und habe endlich Gleichgesinnte gefunden, die meinen Lesegeschmack akzeptieren und mich nicht bekehren wollen.
Ganz besonders freut es einen Blogger natürlich, wenn er positives Feedback von den Autoren zu seinen Rezensionen bekommt. Da ich mittlerweile viel Fantasy aus deutschen Landen lese, habe ich das Glück, von diesen Autoren oft einen Dank zu bekommen. Genannt sind da Nils Nöske, Anke Höhl-Kayser, Dane Rahlmeyer, Ruth M. Fuchs, Fabienne Siegmund und Vanessa Kaiser, Jörg Benne, Andreas Suchanek, Nicole Kohlstock, Werner Karl, Tanja Meurer und viele mehr. Ich nenne diese Namen bewusst, denn alle sind auch bei Facebook aktiv und bedanken sich nicht nur für die Rezensionen sondern bleiben in Kontakt und plaudern, lassen sich also zu uns Leserlingen herab. Nicht selbstverständlich in einer Welt, in der sich viele Leute, die etwas erreicht haben, für etwas besseres halten und es einen auch spüren lassen.
Ich werde auch das erste Mal an einer Blogparade teilnehmen, auch wenn ich keine Ahnung habe, wie das abgeht und was man da machen muss. Aber es wird sicher spaßig. Ich werde, wie books and cats, öfter mal einen Beitrag mit positiven Erlebnissen schreiben und die Aktion am Leben halten. Es ist schön, dass es immer wieder Blogger gibt, denen solche Aktionen einfallen und die sie mit uns teilen.
Ich hoffe, es machen viele mit und wir treffen uns alle mal persönlich. Bei Anja und Manuela hatte ich ja schon das Glück. Natürlich kenne ich noch andere Blogger aber die kannte ich schon vor dem Bloggen :)

Hier ist der Link zu Verenas Blog, die das ganze ins rollen gebracht hat:

http://books-and-cats.de/

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ich freue mich sehr, dass du meine Aktion so gut findest, dass du mitmachst!
    Dass man in den Kontakt mit Autoren kommt, finde ich auch immer wieder toll! Viele sind wirklich sehr nett! :-) Wirst du auf die Buchmesse nach Frankfurt kommen?
    Über den Blog habe ich auch endlich Menschen kennengelernt, die auch gerne über Bücher sprechen. Da wird man nicht mehr so komisch von der Seite angeguckt! :-) Ich verlinke deinen Beitrag in meinem. Wenn du magst, könntest du meinen Blog auch noch ein deinem verlinken! Viele Grüße und einen schönen Sonntag! VIele Grüße Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hey Petra,
    ich finde die Aktion von "Books and Cats" auch richtig toll und werde auf jeden Fall noch mitmachen. :)
    Ich kann dir bei allem nur zustimmen. Es ist wirklich toll, wen man alles kennen lernt.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen