22 April 2021

Top Ten Thursday 22.04.2021 - deine zehn Liebsten Animee - und Zeichentrickserien

leider musste ich feststellen, dass das nicht mein Thema ist. Sogar als ich die 80er und 90 er Jahre gegoggelt habe, kannte ich kaum eine der genannten Serien. Spontan sind mir nur vier oder fünf eingefallen, ich bekomme also die zehn heute nicht voll.

Als die Tiere den Wald verließen
 
die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Colin Dunn. Das Buch ist mittlerweile sogar vergriffen, keine Ahnung, warum so wunderbare Bücher nicht neu aufgelegt werden. 
Ein Neubauprojekt der Menschen bedroht den Thalerwald: Bäume werden gefällt, der Teich wird zugeschüttet, und das Trinkwasser wird knapp. Die Tiere müssen ihre Heimat so schnell wie möglich verlassen und sich ein neues Zuhause suchen. Die Kröte hat auf ihrer langen Wanderung ein ideales Plätzchen entdeckt: den »Hirschpark«, ein Naturschutzgebiet. Allerdings liegt dieser Park weit entfernt. Die Tiere können die gefährliche Reise nur gemeinsam schaffen. Darum schließen sie untereinander einen Friedenspakt und machen sich auf den Weg.  

Drachenzähmen leicht gemacht
 
Die drei Filme habe ich im Kino gesehen, erst danach habe ich erfahren, dass es dazu noch eine Serie gibt. 
Auweia! An Thors Tag müssen alle Wikingerjungen die Reifeprüfung zum „Drachenmeister“ ablegen, doch Hicks sieht schwarz für sich und seinen widerspenstigen Drachen Ohnezahn. Wird er nun aus dem Stamm der Räuberischen Raufbolde verbannt? Doch dann platzt mitten in die Feierlichkeiten ein monströser Seedrache, der imstande wäre, die gesamte Insel zu vernichten. Auf einmal verlassen sich alle auf Hicks, der als Einziger die Drachensprache spricht und mit der Bestie verhandeln soll . Die drei Filme habe ich im Kino gesehen, erst danach habe ich erfahren, dass es dazu noch eine Serie gibt.
 
Familie Feuerstein
 
Wer kennt das nicht, den langgezogenen Schrei »Wilmaaaaa« oder »jabdabbadu« 
Im ersten Teil, produziert von Steven Spielberg, landet Fred Feuerstein durch die Hilfe seines besten Freundes in der Chefetage des Steinbruchs, jedoch ahnt er nicht, dass er zum Sündenbock der Firma gemacht werden soll. Der zweite Teil springt romantisch in die Vergangenheit und zeigt wie Fred und Wilma sich einst kennenlernten. Das ist der Text zu den Filmen, zu der Serie habe ich nichts gefunden.
 
Die Dinos
Die Sinclairs sind eine ganz normale Familie, wäre da nicht ein kleiner, großer

Unterschied: Sie sind Dinosaurier und leben im Jahr 60.000.003 v. Chr. Sonst ist aber alles ganz normal: Vater Earl arbeitet als Baumschubser, Mutter Fran ist Hausfrau und erzieht die Kinder, den pubertierenden Robbie und die verwöhnte Göre Charlene.
 
Sehr plötzlich tritt noch ein Baby namens Baby ins Leben der Sinclairs. Seine Mama nennt es "Mama", seinen Vater nennt es "Nicht die Mama", während es ihn liebevoll mit Bratpfannen haut. 
Mit im Haus wohnt auch Oma Ethel, die zwar im Rollstuhl sitzt, aber gelenkig genug ist, ihrem Schwiegersohn Earl bei Bedarf eine runterzuhauen. Wenn sie Earl nicht malträtiert, dann tut es sein Boss B. P. Richfield.Trost findet Earl bei seinem gutmütigen, aber strunzdoofen Kollegen und Freund Roy.
 
Captain Future
 
Captain Future ist der Sohn des genialen Wissenschaftlers Roger Newton. Als seine Eltern von dem überaus bösen Vul Kuolun umgebracht werden, ist Curtis gerade acht Jahre alt. Grag, der Roboter, und Otto, der Android übernehmen mit Simon Wrights Hilfe die Erziehung des jungen Captains. Dieser entschließt sich nach dem Tod seiner Eltern sein Leben in den Dienst des Guten zu stellen. Ihm zur Seite seht auch die hübsche Joan Landor. Zusammen durchqueren sie mit der Comet, ihrem treuen Schiff, Raum und Zeit um Frieden und Gerechtigkeit zu bewahren. 

Barapappa
 
Die Barbapapas wurden Ende der 60er-Jahre von der französischen Architekturstudentin Annette Tison und dem amerikanischen Biologie-lehrer Talus Taylor erfunden. 
Der Name leitet sich vom französischen Wort für Zuckerwatte ("barbe à papa", wörtlich etwa "Papabart") ab. 
Es handelt sich um liebenswürdige birnenförmige Knetfiguren, die ihre Form knetmassenähnlich verändern können.Diese eigentümliche Familie besteht aus dem rosa Barbapapa, der schwarze Barbamama und ihren sieben Kindern. Allen ist gemein, dass die ihre Form verändern können und jedes Mitglied individuelle Interessen und Fähigkeiten hat. Gemeinsam erleben sie viele spannende Abenteuer, die sie über die ganze Erde führen. Am Anfang erkundet Barbapapa die Welt noch allein mit seinen beiden menschlichen Freunden. Etwas später kommen dann seine Frau und die Kinder hinzu. 
 
Star Trek: Lower Decks

STAR TREK: LOWER DECKS, entwickelt von Emmy-Preisträger Mike McMahan, ist eine animierte Comedy-Serie und konzentriert sich auf die Underdogs auf einem weniger wichtigen Schiff der Sternenflotte, der USS Cerritos. Im Jahr 2380 schlagen sich Mariner, Boimler, Rutherford und Tendi mit Problemen bei der Arbeit und im Privaten herum, während das Schiff von zahllosen Katastrophen heimgesucht wird.
 
Star Wars - The Rebells and the Clone Wars
Der epische Kampf gegen das böse Imperium geht in Star Wars Rebels: Die komplette zweite Staffel weiter! Ezra verfolgt weiterhin sein Ziel, unter Führung von Kanan ein Jedi zu werden. Unterdessen schließt sich die Ghost-Crew mit einer geheimen Rebellengruppe und ehemaligen Soldaten aus den Clone Wars zu einer neuen Allianz zusammen, um Frieden und Freiheit in der Galaxis herzustellen. Die Bedrohung durch die dunkle Seite nimmt jedoch stetig zu, als Darth Vader neue Inquisitoren entsendet und damit einen dramatischen Entscheidungskampf entfesselt. Grausame Wahrheiten werden enthüllt und verändern das Leben unserer Helden für immer… 

Und noch eine Serie, die an die Comics absolut nicht heranreicht und die ich so garnicht mag:
 


 

 


 

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    bei der Auflösung hättest du ab dem Pfeil markieren müssen. Dann kannst du die Titel lesen. :-)
    Als die Tiere den Wald verließen und Familie Feuerstein habe ich auch immer gerne geschaut. Die Dinos natürlich auch. Die Serie hatte ich damals bei Lieblingsserien vor 2000 genannt.
    Ansonsten kenne ich noch Lucky Luke. Von Drachenzähmen leicht gemacht habe ich nur die Filme gesehen. Die haben mir gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Petra,

    ich kenn doch ein paar deiner Serien heute. Familie Feuerstein natürlich und auch Die Dinos, auch wenn die die immer nicht so mochte. Von Drachenzähmen leicht gemacht, hab ich nur den ersten Film gesehen, den fand ich ok, aber nicht so, dass ich weiteres davon sehen müsste.
    Lucky Luke und Captain Future sind mir auch ein Begriff, hab ich aber weniger geguckt.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Petra :)

    Diese Woche ist es voll mein Thema, aber eher bei den Animes^^ von deinen genannten Serien kenne ich dem Namen nach einige, gesehen habe ich aber nie eine. Ich wusste bisher gar nicht, dass es zu Drachenzähmen auch eine Serie gibt. Ich kenne da aber auch nicht die Filme.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine liebsten Animeserien

    AntwortenLöschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Na da hast du doch einige tolle Serien ausgegraben!!!
    Ich kenne "Als die Tiere den Wald verließen", Fred Feuerstein - natürlich, hab ich auch sehr geliebt!!! Die hätte ich zusammen mit Captain Future auch noch gerne in meine top ten gepackt!

    Ebenfalls kenne ich Barbapapa und Lucky Luke, die gehören aber nicht zu meinen Favoriten.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    Schade, dass es heute nicht so dein Thema ist. Ich bin dafür völlig verzweifelt, weil ich mich nicht für 10 entscheiden konnte. Allerdings ist meine Liste auch ausschließlich mit animes gefüllt. Ich liebe zwar auch die ganzen Serien, die ich als Kind geschaut habe, aber ich würde sie definitiv nicht nochmal schauen bzw. wenn nur vereinzelt mal eine Folge.

    Barbapapa fand ich auch immer sehr neidisch. Ich hatte sogar als Kind so kleine Figuren von denen. An die Feuersteins kann ich mich auch nur zu gut erinnern. Die Serie habe ich sogar immer mit meinen Eltern zusammen geschaut. Wobei ich oft als Kind immer nur mit meinen Eltern zusammen geschaut habe. Die haben immer sehr viel Wert darauf gelegt, dass ich nicht nur vor dem Fernseher hocke. Wobei das Programm in den 90er ja auch noch sehr sporadisch war. Zumindest im Vergleich zu heute :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Guten morgen >Petra,

    Welch wundervolle Serien die du da aufgestellt hast für uns und sooo viele kenne ich auch wie "Familie Feuerstein", "Als die Tiere den Wald verließen" oder gar Die Dinos". Tolle Erinnerungen an meine Kindheit/Jugend.

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2021/04/aktion-top-ten-thursday-zeige-uns-10.html

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Petra,

    hm...Biene Maja...Wickie...Nils Holgerson....als meine Kids klein waren und dann kam natürlich Pokémon....One Piece......und Detektiv Conan, der heute noch total gerne gesehen wird....augenzwickern...

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
  8. Hi Petra,

    na da hast du doch tolle Serien gefunden. Wie schon geschrieben. Als die Tiere den Wald verließen haben wir gemeinsam. Barbababa hat ich die Serie nie gesehen, die sagen mir aber was. Fred und Wilhma, die waren toll. Ich hab sie letztlich nicht in meine Liste aufgenommen, weil ich sie nicht so regelmäßig gesehen hab.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-15

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra,
    von deinen ausgewählten Serien kenne ich auch ein paar.
    Die Dinos habe ich früher auch ab und an gesehen. "Nicht die Mama" war eine meiner Lieblingsstellen :D Familie Feuerstein kenne ich auch. Und von Lucky Luke habe ich sicher auch mal was gesehen, aber nicht regelmäßig. Die anderen sagen mir teilweise vom Namen was, andere sind mir aber auch unbekannt, ich glaube aber auch, ich habe davon nichts weiter gesehen. Auf jeden Fall nicht so, dass es im Kopf geblieben wäre.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!