23 Juli 2020

Top Ten Thursday 23.07.2020 -- 10 Bücher, die relativ neu auf meiner Wunschliste gelandet sind


10 Bücher; die neu auf meiner Wunschliste gelandet sind. Wenn man regelmäßig bei den Top Ten Thursday mitmacht, sollte die Liste rasch zu füllen sein. Ich habe dieses Jahr schon mehr als 30 Bücher notiert, die ich gerne noch haben und lesen möchte. Hier also nur eine kleine Auswahl meiner Wünsche:

Mysterium der Drachen von Julian Sedgewick
Abenteuer mit Sprengkraft! Geboren und aufgewachsen in der geheimnisvollen Zirkuswelt des MYSTERIUM kennt sich Danny mit Kartentricks, Hypnose und Entfesslungsnummern aus. Das Leben ist ein Zaubertrick. Doch als seine chinesische Mutter und sein britischer Vater bei einem rätselhaften Brand in ihrem Zirkuswagen ums Leben kommen, bricht für Danny eine Welt zusammen. Er zieht zu seiner Tante Laura, aber auch dort kommt er nicht zur Ruhe. Nachdem eine Explosion seine Schule erschüttert, nimmt die Journalistin Laura ihren Neffen auf eine Recherchereise über die Triaden nach Hongkong mit. Und dort geschieht das Unfassbare. Laura verschwindet spurlos und Danny steht vor der Herausforderung seines Lebens. Hat das Leben im Zirkus ihn auf dieses Abenteuer vorbereitet? Und sollte es im Mysterium eine Welt gegeben haben, von deren Existenz er nicht einmal etwas ahnte?


Die Ludwig Verschwörung von Oliver Pötzsch
Steven Lukas, ein Antiquar aus München, findet in seinen Regalen ein ihm unbekanntes altes Buch. Schon bald merkt er, dass es sich dabei um das Tagebuch eines engen Vertrauten von Ludwig II. handelt, den Assistenten des königlichen Leibarztes Max Schleiß von Loewenfeld. Das über hundert Jahre alte Buch ist in einer geheimen Kurzschrift verfasst, die Lukas nur Stück für Stück
entziffern kann. Der ungeheuerliche Fund könnte die wahren Umstände des Todes von Ludwig II. verraten! Doch offenbar haben verschiedene Parteien ein Interesse daran, die Veröffentlichung des Tagebuchs zu verhindern. Und ein  Fanatiker geht dabei über Leichen. Gemeinsam mit der Kunstdetektivin Sara Lengfeld gelingt es Lukas, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen – eine Rätselreise, die die beiden zu sämtlichen Schlössern des Märchenkönigs führt.

Zum Cafe bei Mister Dalton von Lilly Labor
Auf der Suche nach einer Stelle gerät Holly Miller an den geheimnisvollen Mr. Dalton. Er kann nicht nur Kaffeekannen schweben lassen, sondern offenbar auch andere magische Dinge vollbringen. Anfangs ist Holly fasziniert davon, die Aufträge eines Mannes auszuführen, der sich ihr nicht zeigt. Doch bald merkt sie, dass Mr. Daltons Welt gefährlich ist. Als die Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden magischen Zirkeln zunehmen, muss sie sich entscheiden, wohin sie künftig gehören will. Der Beginn einer zauberhaften Serie voll dunkler Magie, Verrat, aber auch unverbrüchlicher Freundschaft und wahrem Mut.

Schwertgeist von Marlies Lüer
„Das Siegel wurde gebrochen“, wisperte Tibby. „Sie hat eindringlich zu mir gesprochen.“Ailith stellte ihr einen Stuhl hin. „Setz dich bitte, Oma, du bist ganz blass. Wer hat zu dir gesprochen? Die Göttin Gäa?“„Nein. Nicht Gäa. Eine Dämonenjägerin. Die Zeit ist abgelaufen. Das Siegel bricht! Die ganze Welt ist in
Gefahr.“Ailith lebt mit ihrer Familie auf Glenmoran Castle in Schottland. Sie ist wild und jung, liebt das Bogenschießen und den Schwertkampf. Ihre Großmutter Tibby hat ihr eine uralte Magie vererbt – Ailith ist eine der Erdsängerinnen und gebietet über den Wind und die Wolken und kann sogar ein Gewitter heraufbeschwören. Genau das wird ihrem Freund Fionnbarra zum Verhängnis. Unvermittelt sieht sich Ailith mit dämonischen Kräften konfrontiert. Wer kann helfen? Ihre Großmutter scheint plötzlich geistig verwirrt zu sein.

Menira von Nick Rinnert
Als erster weiblicher Paladin in der Polizeitruppe der Stadt Glitterkant hat man es nicht leicht. Als Menira die Arbeit an ihrem ersten Fall aufnimmt, muss sie sehr schnell feststellen, dass ein cholerischer Chef und geschlechtsbedingte Vorurteile noch die kleineren Probleme sind, mit denen sie sich herumschlagen muss. Denn wenn die eigenen Mitarbeiter aus einem zwielichtigen Magier, einer schießwütigen Elfin und einem muskelbepackten Ork bestehen, muss man kühlen Kopf bewahren, um nicht die Kontrolle oder gar den neuen Job zu verlieren.  als Menira herausfindet, dass der angebliche Selbstmord eines stadtbekannten Magiers in Wirklichkeit ein Mord ist, setzt sie Ereignisse in Gang, die alles in Fragestellen, was sie bis dahin gelernt hat.

Don Sullivan von Katrin Schobel – alleine wegen des Covers
''Jaspals Bounty Service''. Verlässlich, diskret und erfahren. Zumindest preist Chefin Jaspal das an, obwohl das Unternehmen mehr Anekdoten als Erfolge aufzuweisen hat. Daran ist Don Sullivan nicht ganz unschuldig, seines Zeichens unwiderstehlichster Kettenraucher des Westens, selbsternannter Frauenversteher und Revolverheld der Extraklasse. Richtig auf die Probe gestellt wird er, als eines Tages ein ganz besonderer Kunde bei ihm aufschlägt. Der übernatürliche dunkle Reiter gibt Don Sullivan einen Steckbrief. Erst denkt Sullivan, das Gebiet der gefährlichen  menschenfeindlichen Kreaturen sei das Schlimmste, durch das ihn sein Auftrag führen würde, doch schnell wird für ihn und seine Freunde klar, dass mit der Geschichte etwas nicht stimmt. Während ihrer unfreiwilligen Reise durch das Land und weit über den Westen hinaus, entpuppt sich die Sache bald als gefährliches Spiel des Teufels um einen fragwürdigen Preis.

Die Schwerttanz Saga von Kay Noa
Nach „Hereingelesen“ und „Herausgelesen“ entführt Kay Noa ihre Leser nun ganz in die Welt der beiden Romane – epischer, fantastischer und magischer als je zuvor! Ein Dämon, der auf Rache sinnt. Zwei Prophezeiungen, die sich widersprechen. Sechs Auserwählte, die davon nichts wissen wollen.Als Xeroan, der Schreiber am Hof des Kaisers, den Auftrag erhält, einer alten Legende nachzugehen, stößt er auf eine Prophezeiung, die das Schicksal Kernlands verändern könnte. Zwölf magische Schwerter, so heißt es, würden in die Welt zurückkehren und die Zeitenwende einleiten. Ein gefundenes Fressen für die Intriganten am Kaiserhof, die hoffen, die alten Prophezeiungen zu ihren Gunsten zu biegen. Was Xeroan nicht weiß: Ein alter, wegen unsäglicher Frevel verbannter Dämon drängt ausgerechnet jetzt zurück nach Kernland und bringt nicht nur Xeroans große Liebe Lyri in Gefahr, sondern droht nach und nach alles in einen Mahlstrom der Vernichtung zu reißen. Zusammen mit seinen Freunden,
mit Lyri und einigen weniger hilfsbereiten Zeitgenossen muss Xeroan alles daransetzen, die Prophezeiung korrekt zu deuten, denn der Schwerttanz hat längst begonnen und droht, seine Welt in Chaos und Vernichtung zu stürzen.

Totenbändiger von Nadine Erdmann
Camren Hunt ist ein Junge ohne Vergangenheit. Im vergangenen Unheiligen Jahr fand man ihn im Keller eines verlassenen Herrenhauses – umgeben von Leichen mit durchschnittenen Kehlen. Niemand weiß, was dort passiert ist, nicht einmal Camren selbst. Jetzt, dreizehn Jahre später, schlagen sich die Menschen durch ein weiteres Unheiliges Jahr, in dem Geister und Wiedergänger noch gefährlicher sind als sonst - und plötzlich tauchen erneut Leichen mit durchgeschnittenen Kehlen auf ...

Enola Holmes von Nancy Springer
Anders als ihre berühmten älteren Brüder Sherlock und Mycroft führt Enola Holmes ein freies aber abgeschiedenes Leben auf dem Land – bis eines Tages ihre Mutter verschwindet und ihr neben versteckten Banknoten auch einige verschlüsselte Hinweise hinterlässt. Heimlich macht sich Enola auf den Weg ins düstere viktorianische London, um ihre Mutter zu suchen. Doch dort wird sie in die Entführung eines jungen Lords verwickelt und muss in zwielichtigen Gegenden vor mörderischen Gaunern fliehen – immer auf der Hut vor ihren scharfsinnigen Brüdern, die sie zur Erziehung in ein Internat stecken wollen. Wird sie es zwischen all dem Chaos schaffen, die Hinweise zu entschlüsseln und gleichzeitig dem Internat zu entkommen? Der erste Band einer rasant spannenden
Buch-Serie über die sympathische kleine Schwester von Meisterdetektiv Sherlock Holmes.

Geistkrieger von Sonja Rüther -leider vergriffen-
Das heutige Amerika in einem alternativen Universum:
das Land ist im Besitz der Ureinwohner,
die Enteignungen haben niemals stattgefunden.
Wie hat sich in dieser Welt die Geschichte entwickelt?
Der Professor Atius Catori wird vor den Augen seiner Studenten brutal getötet – etwas Unsichtbares hat dem Mann den Brustkorb zerfetzt.
Ein Fall für die 'Geistkrieger', einer Sondereinheit für spirituellen Missbrauch. Unter ihnen befindet sich der frisch zugezogene Schotte Finnley, der aus Liebe zu seiner Verlobten in das Land der Powtankaner gezogen ist.
Die Ermordung des Professors ist der Beginn einer Mordserie, bei der Kräfte zum Einsatz kommen, die selbst gestandene Powtankaner nicht für möglich halten.
Aber Finnley ist keiner von ihnen – was ein größerer Vorteil sein könnte, als alle ahnen.

Nebenbei warte ich nch dringend auf das neue Buch von Jörg Benne, Mi Schäfer und Anton Serkalow. 

Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Eine tolle Auswahl hast du da auf deiner Wunschliste :D Und mit der Ludwig Verschwörung haben wir tatsächlich eine Gemeinsamkeit <3

    Mysterium der Drachen klingt auch toll, sieht aber nach einem Reihenauftakt aus oder? Und nach einem jugendlichen Prota *lach* Da hast du ja doch auch einige in deiner Liste xD

    Enola Holmes, eine ganz tolle Reihe! Kann ich sehr empfehlen! Grade ist übrigens Band 4 erschienen und im September soll sogar eine Verfilmung auf Netflix kommen dazu, also zum ersten Band! Hab ich erst vor einigen Tagen entdeckt *.*

    Die Totenbändiger Reihe hat mich ja auch schon öfter neugierig gemacht und auch Don Sullivan spricht mich an! Ich sag ja, gefährliches Thema heute für die Wunschliste!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sedgewick Bücher sind in sich abgeschlossen, das beobachte ich noch. Als Ebook gibt es schon mehr. Und ja, stimmt, ist mir garnicht so aufgefallen, dass auch viele jugendliche Protas dabei sind. Enola Holmes habe ich bei Dir gesehen und die hören sich nett an. Unblutig eher wie Robin Stevens oder lasst uns schweigen wie ein Grab. Das mag ich ja. Totenbändiger gibt es als Ebook auch schon mehr, das beobachte ich auch. Ich hoffe da, wie bei Serkalow, auf schöne Printbooks.

      Löschen
  2. Hallo Petra,
    die Titel sind mir alle unbekannt. Mysterium der Drachen und Menira hören sich interessant an. Die Bücher könnten auch etwas für mich sein. Ich habe ja schon befürchtet, dass meine Wunschliste heute noch weiterwachsen wird. Ich werde mir die beiden Bücher mal genauer anschauen.
    Ich habe auch Bücher auf meiner Wunschliste, die leider vergriffen sind. Ich ärgere mich bei manchen, dass ich damals nicht zugeschlagen habe. Jetzt haben sie als gebrauchte Bücher ja teilweise unverschämt hohe Preise.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte schon überlegt die Autorin anzuschreiben, ob sie noch welche hat. Aber mein SUB ist eh immens, vielleicht ist es irgendwann bei TT zu haben

      Löschen
  3. Guten Morgen Petra :)

    Ich freue mich gerade sehr, dass Die Totenbändiger auf deiner Liste stehen :D gelesen habe ich die Reihe ja schon und liebe sie! Und hibbel sehnsüchtig auf Band 9 hin^^
    Ansonsten kenne ich einige Bücher vom sehen her - Mysterium stand eine ganze Weile mal auf der Ausleihliste von der Bibo, aber inzwischen reizt es mich nicht mehr so.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Neue Bücher auf meiner WuLi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    von deiner Wunschliste stehen auch einige auf meiner, allerdings nicht heute, da sie entweder schon länger dort sind (ENOLA HOLMES z. B.) oder erst heute dort gelandet sind (DIE LUDWIG-VERSCHWÖRUNG). Die ersten Bände von TOTENBÄNDIGER liegen auf meinem SuB...
    Und ja, du hast vollkommen recht: Durch den TTT wächst die Wunschliste ständig...
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine WuLi: https://wp.me/p9WDjt-fwg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Ludwig Verschwörung kam auch erst letzte oder vorletzte Woche dazu, wurde bei den TTT genannt. bei Enola Holmes habe ich lange gezögert aber nachdem Weltennwanderer so davon schwärmt, bin ich jetzt echt gespannt.

      Löschen
  5. Hallo Petra,
    durch unseren unterschiedlichen Geschmack kenne ich keins Deiner Bücher oder Autoren.
    Meine Wunschliste ist also nicht in Gefahr, noch länger zu werden :-)

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da kann man fast froh sein, dass viele ein anderes genre lesen als man selbst :)

      Löschen
  6. Guten Morgen Petra

    Wir beide wissen ja schon, unsere Listen werden dem anderen nicht gefährlich ;-)
    Zum Cafe bei Mister Dalton von Lilly Labor könnte mir aber auch gefallen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hat mir mein Bruder empfohlen, nicht alles ist also von den TTT :)

      Löschen
  7. Hallo Petra!
    Gemeinsamkeiten haben wir keine. "Totenbändiger" klingt aber interessant für mich, das wäre etwas für den diesjährigen Herbst, so um Halloween herum :-) Da lese ich gerne Gruseliges.
    Von Oliver Pötzsch kenne ich bisher drei Teile seiner Henkerstochter-Reihe und "Die Burg der Könige". Alle sehr gut.
    LG, Silke
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Totenbändiger habe ich bei den TTT das erste Mal gesehen. Klingt wirklich toll

      Löschen
  8. Guten Morgen Petra,

    heute kenn ich ein paar der Bücher vom Sehen. Vor allem Mysterium der Drachen und Totenbändiger ist mir schon öfters ins Auge gesprungen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra,

    also definitiv ist jetzt auf meiner Wunschliste "Zum Kaffee bei Mr. Dalton" und "Hereingelesen: Suche zwischen den Zeilen" gelandet. Die anderen Bücher sind auch interessant, aber die beiden sind quasi direkt in mein Herz gegangen. :D

    Liebe Grüße
    Celi von Tintenschwestern

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Petra,

    ich habe gar keine Wunschliste als nur Leserin/ja keine Bloggerin bin ich da ohnehin immer etwas ausenvor....da lasse ich mich gerne von Euch Bloggern inspirieren .

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Petra, :)
    oh ja, der TTT bringt einem wirklich viele Bücher auf die Wunschliste. :D
    Mysterium ist mir auch schon mal aufgefallen. Klingt auch wirklich gut. Und auch Zum Café bei Mister Dalton finde ich sehr besonders.
    Spontan spricht mich auch Enola Holmes an. :) Da ich aber den Sherlock Holmes-Schuber erst seit kurzem besitze, möchte ich erst mal die alten Geschichten daraus lesen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Petra,

    ich weiß gar nicht, wie viel Bücher dieses Jahr neu auf die WL gekommen sind. Bei mir ist es oft ein Hin-und-Her. Insgesamt ist meine WL recht quirlig, ständig in Bewegung, und hat doch die deutliche Tendenz zur Gewichtszunahme.

    "Totenbändiger" habe ich im Blick. Ich habe dazu sehr begeisterte Rezensionen gelesen, daher bin ich neugierig geworden.

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!