07 November 2017

Dämonengrab von Jörg Benne -BLOGTOUR-




Herzlich Willkommen zu unserer Blogtour "Dämonengrab" des Autors Jörg Benne. Auch dieser Roman spielt in der Welt Nuareth, die der Leser in den vorherigen Büchern des Autors schon kennenlernen durfte. Obwohl alle Romane in dieser fiktiven Welt spielen, sind sie sehr unterschiedlich, was die Vielfalt und den Ideenreichtum des Autors unter Beweis stellt. Zusätzlich zu den Büchern gibt es unter www.nuareth.de noch ein Onlinespiel.
Da ich aber lediglich eine Leseratte bin, stelle ich euch nun die Bücher vor, die in dieser Welt angesiedelt sind, bevor ich meine Rezension zu Dämonengrab einstelle.
Ich möchte dabei nicht zu intensiv auf den Inhalt der Romane eingehen und gebe nur eine kurze Zusammenfassung, die ich allerdings mit meiner dazugehörigen Rezension verlinke. Wenn ihr also Lust bekommt, mehr über die Welt Nuareth und ihre Bewohner zu erfahren, habt ihr so die Möglichkeit, direkt zu der Rezension zu wechseln.

Hier handelt es um die Vorgeschichte zu der Trilogie " Das Schicksal der Paladine". Sie ist nur als Gratis Ebook erhältlich und verschafft dem Leser einen guten Einstieg in Reihe.
Oberst Bilgar ist ein Kriegsveteran und hat schon vieles erlebt. Dass Oger und Wolfsmenschen sich verbünden ist allerdings etwas völlig neues und kaum glaubhaft. Sind sie doch seit Anbeginn der Zeit Todfeinde. Als immer mehr Dörfer im Westen des Landes überfallen und ihre Einwohner brutal abgeschlachtet werden, macht er sich mit seiner Truppe auf den Weg, die Vorfälle zu untersuchen. Was er entdeckt ist unglaublich und ruft letztendlich auch die Paladine auf den Plan.
Die Trilogie:

Im ersten Band der Trilogie lernen wir Tristan kennen, einen 17jährigen Jungen, der in unserer Welt zu Hause ist und sich MIT den alltäglichen Problemen einen Heranwachsenden herumschlägt. Das Verhältnis zu seinem Vater Darius ist zwiespältig.  Da dieser auf einer Bohrinsel arbeitet, ist er  selten zu Hause und lässt seine Familie in schwierigen Situationen oft allein. So auch diesmal. Svenja, die Schwester von Tristan, ist nach einem Autounfall in ein Koma gefallen. Tristan kann seine Wut auf den abwesenden Vater kaum zügeln, bis seine Mutter ihm ein Geheimnis offenbart, das die Welt des Jungen ins Wanken bringt. Erstmalig betritt er durch ein Portal die Welt Nuareth, genauer gesagt, die Insel Nasgareth.
Der Roman wurde zuerst beim Kolos Verlag veröffentlicht, ist als Druck aber momentan fast vergriffen. Der Prometheus Verlag hat das Buch neu lektoriert und als Ebook veröffentlicht, die Druckfassung des ersten Bandes erscheint voraussichtlich noch im November (Zitat von deren Verlagsseite)
Zur Zeit gibt es das Ebook für 99 Cent bei Amazon

Was Tristan bei seinem Besuch dieser fremden Welt erlebt, was für Freundschaften er schließt, wie er sich bewährt und wie sich sein Verhältnis zu Darius entwickelt erfahrt ihr in den Folgebänden.
Band drei des Printbuches vom Kolos Verlag ist noch erhältlich, es wird aber wohl bald eine Neuauflage beim Prometheus Verlag erscheinen.
Ich persönlich mag die alten Cover lieber, da sie besser die Stimmung der Bücher wiedergeben. Obwohl es sich um Romane für Jugendliche handelt, sind sie doch etwas düster. Der Autor hält nicht viel von überraschenden, positiven Wendungen, er zeigt uns, dass Krieg grausam ist und nicht alle überleben können. Die Charaktere sind stets ambivalent, es gibt nicht nur schwarz oder weiß, sondern auch viel grau.


Hier gibt es keine Helden in strahlender Rüstung, die sich tapfer dem Feind entgegen stellen um holde Jungrauen zu retten. Hier haben wir drei Männer, die sich ihren Lebensunterhalt mit ihren Waffen verdienen. Und das erledigen sie besser als andere. Heldentum ist dreckig und nicht immer ehrbar. Doch am Ende zählt das Ergebnis und was die Legenden daraus machen.
Der Autor hat hier einen guten Kniff verwendet, um seine Erzählung spannend zu gestalten. Eine Geschichte in einer Geschichte. Teils düster, teils heiter. Die kleinen Details sind es, die das sprachliche Können von Jörg Benne aufzeigen. Zum Beispiel, wie er die drei Monde und ihre Bahnen beschreibt. Die Geschichten sind kurz und knapp gehalten, beinhalten aber alles, was eine gute Erzählung braucht.
Veröffentlicht wurde diese Geschichte beim Mantikore Verlag und zur Zeit gibt es sie ebenfalls kostenlos als Ebook bei Amazon


Während der Schreiber Felahar von Brickstein in einer Schenke sitzt und eine recht abenteuerliche Geschichte über die drei Helden Wim, Dalagar und Huk erzählt, öffnet sich plötzlich die Tür und die drei Helden erscheinen höchst selbst auf der Bildfläche. Wie so oft im Leben, stimmen Legenden und Realität nicht unbedingt überein. Statt dreier begnadeter und ehrenhafter Kämpfer besteht das Trio aus einem riesenhaften Dummkopf mit einem kindlichen Gemüt, einem griesgrämigen Schläger und einem Schwert schwingenden Weiberheld. Felahar muss wohl sein Vorstellungen über Helden etwas ändern. Um einen echten Eindruck wahrer Helden zu gewinnen, begleitet er das Trio auf ihrer weiteren Reise.
Die ist mit Abstand mein Lieblingsbuch des Autors und es lädt durchaus zum mehrmaligen lesen ein. Hier ist nichts so, wie man es erwartet und das macht die Geschichte zu etwas besonderem. Hier gibt es keine heile Welt, in der alles gut endet und der Prinz die holde Maid bekommt. Es ist eine raue Welt mit harten Männern, die um das tägliche Überleben kämpfen müssen.
Das Buch ist sowohl als Ebook als auch als Printausgabe beim Mantikore Verlag erschienen.
Und nun das Dämonengrab 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass der Autor Jörg Benne  (für mich) zu einer der besten Fantasyautoren in Deutschland gehört. Ich ziehe hier vom Niveau her durchaus einen Vergleich zu Markus Heitz oder Richard Schwartz, ich gehe sogar so weit zu sagen, dass die Bücher von Jörg Benne ehrlicher und konsequenter sind und die Geschichten somit glaubwürdiger.

von Christoph Claasen
Anbei noch die Karte der Welt Nuareth von Christoph Claasen damit ihr einen ersten Eindruck bekommt.

Damit es sich für euch lohnt: Was gibt es zu gewinnen?
1. Preis: 1x die komplette, gedruckte Trilogie "Das Schicksal der Paladine", auf Wunsch mit persönlicher Widmung des Autors.

2. Preis: 1x den gedruckten Roman "Stunde der Helden", auf Wunsch mit persönlicher Widmung des Autors.
3. Preis: 1x das eBook "Dämonengrab" als ePub oder MOBI

Um einen der Preise zu gewinnen, müsst ihr der Blogtour folgen. In jedem der Beiträge (auch in diesem hier) ist ein Wort besonders hervorgehoben. Wenn ihr alle diese Wörter zusammen habt, könnt ihr daraus eine Gewinnfrage bilden, die ihr nach der Lektüre der Leseprobe mit Sicherheit beantworten könnt.
Teilnehmen dürfen nur Personen über 18 Jahre, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn wird nicht ausgezahlt. Für den Verlust auf dem Postweg wird nicht gehaftet. 
Unsere Blogtour wird weitergeführt von Nenatie, die wird uns die Welt etwas genauer vorstellen 

Hier ein Beitrag von Daniela von Buchvogel

Kommentare:

  1. Ich glaube eines von Das Schicksal der Paladine mal beim stöbern entdeckt zu haben und mir irgend wie bekannt vorkommt - also mir nicht ganz unbekannt ist ;-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ja mal gespannt wie die Gewinnspielfrage am Ende lautet. Die Idee ist ja witzig.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra.
    Deine Begeisterung kommt sehr rüber und ich bin richtig gespannt auf die weiteren Beiträge.
    Richard Schwartz z.B. fand ich GENIAL!

    AntwortenLöschen