15 August 2017

Die Prophezeiung - Feuerbund Band 2 von Fiona McIntosh



https://www.amazon.de/Die-Prophezeiung-Feuerbund-Fiona-McIntosh/dp/3453523768/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1502814844&sr=1-2&keywords=die+Prophezeiung+Fiona+McIntosh
Während in Band eins alle Fäden zusammenlaufen, teilen sich hier die Erzählstränge und die Protagonisten müssen ihren eigenen Weg finden.  Die Geschichte von Band eins wird nahtlos fortgesetzt und ohne Kenntnisse aus Band eins sollte man diesen Band nicht beginnen.
Der Kanaljunge Fynch und und der Hund Knave bleiben in Werryl, der Hauptstadt Belgravias, um Königin Valentyna zu unterstützen. Erst als sie merken, dass die Magie erneut zugeschlagen hat machen sie sich auf den Weg um Wyl zu finden. Sie sind die ersten, die in der Wildnis bei Elysius ankommen, wo am Ende alle Fäden zusammenlaufen und Wyl und Fynch mehr über ihr Schicksal erfahren.
Wyl macht sich auf den Weg um den Vater von Myrren zu finden, die ihn mit diesem grausamen Fluch bestraft hat.
Er hofft, dass der Zauberer den Fluch von ihm nehmen kann. Unterwegs wird er  überfallen und von dem Söldner Aremys Farrow gerettet. Der erkennt nicht, wen er da eigentlich gerettet hat, da Wyl durch die Magie jemand anders zu sein scheint. Aremys verrät Wyl jedoch an Celimus und bringt ihn in die Hauptstadt Morgravias zum König. Doch auch König Celimus kann den Schleier der Zauberei nicht durchbrechen und sieht in Wyl nicht anders als einen Auftragsmörder. Er beauftragt Aremys und Wyl nach Ylena Thrisk zu suchen und diese zu ermorden. 


Wyl, voller Panik, macht sich auf die Suche nach Ylena, um sie zu retten und Aremys zuvor zu kommen. Doch Aremys erweist sich als Freund, der seinen Verrat schon bitter bereut hat  und als er das Geheimnis um Wyl erfährt, setzt er alles daran, diesem zu helfen und ihn  zu beschützen.
Währenddessen begibt sich Elspyth ebenfalls auf die Suche nach Ylena. Roman hat sie gebeten, sich um Ylena zu kümmern und sie zur Familie ihres ermordeten Ehemannes zu begleiten. Doch als die Frau aus dem Norden das Kloster Rittylworth erreicht, in dem sich die junge Frau verbirgt,  liegt dieses in Schutt und Asche und alle Mönche wurden auf grausame Art und Weise hingerichtet. Da Elspyth nun keine Spur mehr von Ylena finden kann, macht sie auf  nach Felrawthy zu Herzog Donal, um ihn über das Schicksal seines Sohnes aufzuklären.
Lothryn wird von König Cailech auf das Grausamste dafür bestraft, dass er Wyl und Elspyth bei der Flucht geholfen hat und Gueryn sitzt wieder im Kerker. Als es Aremys unverhofft an den Königshof im Norden verschlägt versucht er etwas über das Schicksal der beiden Männern herauszufinden und ihnen zu helfen.
Da schlägt die Magie wieder zu und alle Hoffnungen scheinen vernichtet.
Kommentar:
Es ist äußerst schwierig eine Zusammenfassung von Band zwei zu geben ohne zu viel zu verraten. Normalerweise ist ein Band zwei immer das Stiefkind einer Trilogie aber dieser Band schlägt Band eins noch um Längen. Die Ergebnisse der Magie sind manchmal erheiternd, manchmal tieftraurig und es treibt einem tatsächlich stellenweise die Tränen in die Augen ob des grausamen Schicksals der Protagonisten. Natürlich weiß man ab diesem Band wie die Geschichte enden wird aber der Weg dorthin ist aufregend, mitreißend und spannend. Eigentlich meint man, dass die Hauptfigur Wyl ist aber so langsam merkt man, dass ohne Fynch die Geschichte keinen Fortgang hat. Sein Schicksal nimmt einen ungewöhnlichen Verlauf und er stellt sich tapfer allen Herausforderungen, mit Knave an seiner Seite.
Die Autorin wartet hier mit wirklich überraschenden und teilweise tragischen Wendungen auf, die den Leser einfach mitreißen. Mittlerweile kennen vier Menschen das Geheimnis von Wyl und so kann er seine Bürde etwas leichter tragen. Sein erklärten Ziele sind immer noch, Celimus zu vernichten, die Liebe von Valentyna zu erringen und sie vor Celimus zu schützen. Doch die Veränderungen, denen er durch die Magie unterworfen ist, machen es ihm sehr schwer, diese Ziele zu erreichen.
Das Cover ist schön gestaltet, im inneren des Buches befindet sich eine Karte, so dass man den Wegen der einzelnen Protagonisten gut folgen kann, egal, in welchem der drei Länder sie sich gerade befinden.
Fazit:
Selten hat mich eine Trilogie so gefesselt und mitgerissen wie diese. Der Autorin ist der Kunstgriff gelungen das Niveau aus Band eins nicht nur zu halten sondern noch zu steigern.
Titel: Die Prophezeihung
Serie: Die dunkle Gabe Band 2
          The quickening 2, blood and memory
Autorin: Fiona McIntosh
Verlag: Heyne TB, 668 Seiten, Ausgabe 7/2011
Umschlag: Gerard Miley
ISBN: 978-3-45353393-6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen