05 Juli 2017

Königskrone (Band 3) von Joe Abercrombie




https://www.randomhouse.de/Paperback/Koenigskrone/Joe-Abercrombie/Heyne/e454422.rhd
Hier baut der Autor eine Brücke zu den bisherigen Bänden und bringt die Geschichte von Yarvis, Dorn und Brand zum Abschluss. Wie schon in den vorherigen Bänden, liegt der Fokus des Autors auf Figuren, die erst ihren Platz in der Welt finden müssen und einen langen und steinigen Weg vor sich haben. Diesmal sind es der junge Krieger Raith, genannt der Todbringer und das Mädchen Skara, das über Nacht Königin von Throvenland wird.  Eine Rolle, auf die sie mit ihren 17 Jahren noch nicht vorbereitet ist. Zu diesen beiden Protagonisten gesellt sich der junge Koll, der sich Yarvis gegenüber verpflichtet fühlt, weil ihn dieser aus der Sklaverei befreit hat. 

Einerseits möchte Koll ein Gelehrter werden und dadurch von der Welt geachtet und respektiert werden. Andrerseits liebt er Rin, die Schwester Brands. Die inneren Kämpfe des Jungen zerreißen ihn fast, er muss lernen, dass er es nicht alles recht machen kann sondern, dass er seinem Herzen folgen muss. Wohin immer dieser Weg auch führt.
In einer Welt, in der Kampfkraft , Mut und Heldentum die wichtigsten Eigenschaften sind, hat er sich Yarvis, jetzt Vater Yarvis,  als Krüppel seinen Platz erkämpft und ist zu einem mächtigen Mann geworden. Er verhandelt, intrigiert, plant und nutzt die Menschen aus. Alles, um seinen Schwur zu halten und den Tod seines Vaters zu rächen. Dabei überschreitet er alle Grenzen und schreckt auch nicht davor zurück, Freunde zu opfern.
Der Autor zeichnet hier sehr glaubhafte und sehr ambivalente Figuren. Er macht es den Protagonisten niemals leicht, eine Entscheidung zu fällen und ihren Platz in der Welt zu finden. Während Dorn, Brand und Yarvis mittlerweile respektierte und geachtete Mitglieder des Königshofes sind, haben Raith, Skara und Koll noch eine beschwerliche Reise vor sich.
Yarvis hat gelernt, Worte wie Waffen einzusetzen und auch Skara verfügt über eine unglaubliche Überzeugungskraft. Ihrer Überredungskunst ist es zu verdanken, dass König Uthil und Gorm der Schwertbrecher gemeinsam gegen den Hochkönig in den Krieg ziehen. Sie, die nichts besitzt und deren Land zerstört wurde, führt alle Männer an der langen Leine und sie verfallen ihr nach und nach. Auch Raith kann sich ihrem Charme nicht entziehen, doch er weiß, dass sie aus verschiedenen Welten stammen und keine gemeinsame Zukunft haben werden. Trotzdem stellt er sich gegen alles, woran er glaubt und findet Gutes in sich, alleine um ihr zu gefallen.
Die deutschen Titel: Königsschwur, Königsjäger und Königskrone zeigen, wie Yarvis zielstrebig seinen Weg geht um den Hochkönig zu vernichten. Er schwört Rache für seinen Vater, jagt den Hochkönig und findet neue Verbündete, um ihm letztendlich die Königskrone zu nehmen. Allerdings darf er als Gelehrter keine Krone tragen, was plant er also, sollte er den Hochkönig vernichten können?
Mir hat die Trilogie sehr gut gefallen. Sie ist nicht mit den Klingenromanen zu vergleichen, kann aber qualitativ durchaus mit halten. Die Cover sind schön aufeinander abgestimmt und passen zu der Geschichte, im Inneren befindet sich eine Karte der Länder und eine Zeichnung einer Festung. Kirsten Borchhardt hat ihre Arbeit sehr gut gemacht und somit mag die Trilogie auch in der Übersetzung zu fesseln.
Fazit:
Ein spannender Mix aus historischer Fantasy und High Fantasy mit sehr ambivalent Charakteren. 

Zitate:
"Ideen kommen immer dann, wenn ihnen danach ist."
"Schwerter waren zweifellos die schöneren Waffen, aber schöne Waffen neigen ebenso wie schöne Menschen dazu, etwas eigen zu sein."
"Nicht das Blut oder die Kleider verleihen einer Frau in meinen Augen Schönheit, sondern das, was sie zu tun vermag."
"Schweigsame Männer geben selten Anlass zu Verdruss."
"Ein Mann, der nicht zufrieden ist, mit dem, was er hat, der ist höchstwahrscheinlich auch nicht mit dem zufrieden, was er nicht hat."
"Man kann von seinen Feinden nie betrogen werden aber von seinen Freunden."
"Treffe nie übereilte Entscheidungen. Selbst, wenn Du Dir Deiner Antwort sicher bist, betont es Deine Stärke, wenn Du Dir Zeit mit ihr lässt.!
"Wirke mächtig und Du wirst es sein."
"Feiglinge haben möglicherweise einen Vorteil, wenn sie großen Schrecken gegenüberstehen, denn sie begegnen der Angst jeden  Tag und kommen daher besser mit ihr zurecht als die großen Helden."
"Der weise Mann schlägt überhaupt keine Schlachten, doch nur ein Narr kämpft an mehr als einer Front gleichzeitig."
"Die Leute singen immer so gerne von Helden, wollen aber nie an ihrer Seite stehen."

Titel: Königskrone
Reihe: Königsschur/Königsjäger/Königskrone
Übersetzer: Kirsten Borchardt
Design: Shutterstock
Karten: Nicolette Caven
Verlag: Heyne, Softcover, 478
ISBN: 978345331601

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen