25 März 2021

Top Ten Thursday 25.03. 2021 - 10 Bücher mit den kürzesten Titel, die Du hast

Fas Thema heute finde ich sehr witzig und es hat Spaß gemacht, die Bücher auszusuchen. Da ja sicher alle ES nennen werden lasse ich das bleiben, dann bekommen auch eher unbekannte Bücher eine Chance. Ich habe drei  mit drei Buchstaben gefunden, dann viele mit vier Buchstaben, so dass ich die 10 Titel wieder schnell zusammen hatte. Hier meine Auswahl:

Hex von Thomas Olde Heuvelt
 
Black Spring ist ein beschauliches Städtchen im idyllischen Hudson Valley. Hier gibt es Wälder, hier gibt es Natur - und hier gibt es Katherine, eine dreihundert Jahre alte Hexe, die den Bewohnern von Black Spring gelegentlich einen kleinen Schrecken einjagt. Dass niemand je von Katherine erfahren darf, das ist dem Stadtrat von Black Spring schon lange klar, deshalb gelten hier strenge Regeln: kein Internet, kein Besuch von außerhalb oder Katherines Fluch wird sie alle treffen. Als die Teenager des Ortes jedoch eines Tages genug von den ständigen Einschränkungen haben und ein Video der Hexe posten, bricht in Black Spring im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle los 
 
NSA von Andreas Eschbach
 
Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA, dem Nationalen-Sicherheits-Amt, und entwickelt dort Komputer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, widersetzt Helene sich. Dabei muss sie nicht nur gegen das Regime kämpfen, sondern auch gegen ihren Vorgesetzten Lettke, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet ...
 
Äon von Andreas Brandhorst
 
„In einem kleinen Dorf in Kalabrien gibt es offenbar einen Jungen, der Wunderheilungen vollbringt. Schreiben Sie etwas darüber!“ Mit diesen Worten wird der Journalist Sebastian Vogler von seinem Chefredakteur in den Süden Italiens geschickt. 
Fest entschlossen, nicht irgendeinem Aberglauben zu verfallen, beginnt Vogler mit seinen Recherchen. Doch bald muss er erkennen, dass der junge Raffaele tatsächlich in der Lage ist, Menschen zu heilen. Und damit nicht genug: Es scheint eine merkwürdige Verbindung zu anderen Phänomenen dieser Art zu geben. 
Vogler reist quer durch Europa, um das Rätsel zu lösen. Und er findet heraus, dass sich hinter Raffaele eine Verschwörung verbirgt, die nicht nur weit in die Vergangenheit reicht, sondern sich anschickt, die Zukunft der Menschheit für immer zu verändern. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …Eine atemberaubende Mischung aus Mystery und Verschwörungsthriller
 
Lyra von Christoph Marzi
 
Nichts läuft mehr richtig im Leben von Danny Darcy, Sänger der Folkband »Dylan’s Dogs«. Soozie, seine geliebte Frau, will sich scheiden lassen, und seine Lieder sind chronisch erfolglos. Doch anders als bei vielen verlassenen Männern ist es bei ihm ein Familienfluch. Um ihn aufzuheben, reist Darcy in die Sümpfe Louisianas – und findet eine Welt, in der Wespenkinder, lesende Baumwollspinnen und Sirenen über Leben und Tod entscheiden ...
 
Dune von Frank Herbert
 
Tausende von Jahren in der Zukunft und eine fantastische Welt: Arrakis, der Wüstenplanet. Einzigartig, herrlich – und grausam. Und doch haben es die Menschen geschafft, sich dieser lebensfeindlichen Umwelt anzupassen ... Vor fünfzig Jahren erschien Frank Herberts Roman Der Wüstenplanet – ein Datum, das den Beginn einer großartigen Erfolgsgeschichte markiert: Der Wüstenplanet wurde zum weltweiten Bestseller und von David Lynch spektakulär verfilmt. Heute gilt das Buch als Meilenstein der Zukunftsliteratur – ein monumentales Epos, das jede Generation von Leserinnen und Lesern neu für sich entdeckt.
 
Hood von Stephen Lawhead
 
Britannien im 11. Jahrhundert. Prinz Bran ist der Erbe eines kleinen walisischen Königreichs. Sein Land ist von normanischen Eroberern besetzt, sein Volk versklavt. Nur der dunkle Wald bietet noch Zuflucht. Er ist das Reich des Königs der Raben. Gemeinsam mit einer verschworenen Schar von Geächteten nimmt Bran den Kampf gegen die Unterdrücker auf. Und eine Legende wird Wirklichkeit.
 
Stan Michael Connelly
 
Ein Greis blickt zurück auf sein Leben. Es beginnt vor dem Ersten Weltkrieg, als ein junger britischer Komiker nach Amerika fährt. Auf der Bühne hat er wenig Glück. Aber dann dreht er in einem Dorf namens Hollywood seinen ersten Film. Wenige Jahre später ist er ein Weltstar, zusammen mit seinem besten Freund. Die beiden werden bis zu Ollies Tod untrennbar sein, danach wird er nie mehr einen Film drehen, sondern bis zuletzt Dialoge für Ollie und sich schreiben. Dieses Leben erzählt Connolly vor der faszinierenden Kulisse der Traumfabrik, die so voller Glanz und Schatten war.
 
Amok Richard Bachmann
 
Eine High-School in Maine: Nach dem Gespräch mit dem Rektor erschießt der Schüler Charles Decker seine Lehrerin und nimmt seine Mitschüler als Geiseln. Sein Amoklauf löst in der Klasse ein unheimliches Psychospiel aus, das unbewußte Konflikte und Traumata mobilisiert. Die Schüler steigern sich in unkontrollierte Wut hinein, bis es zur Katastrophe kommt...
 
Wind/Puls von Stephen King
 
Roland Deschain, der letzte Revolvermann, hat zusammen mit seinen Gefährten den Grünen Palast hinter sich gelassen. Unterwegs ins Land Donnerschlag werden sie von einem heftigen Unwetter überrascht und müssen unterkriechen. Zeit und Gelegenheiten für Roland, aus seiner stürmischen Jugend zu erzählen, vom unerschrockenen Tim, dem bösen Zauberer und einem unheimlichen Gestaltwandler
 
 
Momo von Michael Ende
 
Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann ...

5 Buchstaben

Talmon, Ender, Artus, Bloom, Roots, Metro

 

 

 

Kommentare:

  1. Huhu

    An NSA Hab ich überhaupt nicht geacht bei meiner Zusammenstellung. Es schlummert auf meinem Kindle. *lach+
    Momo.. das möchte ich auch gerne mal lesen, weil ich es bisher noch nicht geschafft habe. Mal sehen. Die anderen Bücher kenne ich leider gar nicht.

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Bücher nur in Papier, da ist es einfacher zu wühlen und sie herauszunehmen und zu schauen, ob sie zjm Thema passen.

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Da kenne ich heute ja mal ein paar von deiner Liste, das freut mich!
    Gleich das erste, Hex, hab ich völlig vergessen! Dabei fand ich das richtig gut! Von dem Autor hab ich auch eins auf der Wunschliste, "Echo" heißt das, glaub ich.

    Mit NSA haben wir heute sogar eine Gemeinsamkeit, das fand ich wieder mal richtig gut!

    Äon landet direkt mal auf meiner Wunschliste! Ich liebe ja die Übersetzungen der Scheibenweltromane durch Andreas Brandhorst. Von seinen eigenen Büchern hab ich bisher nur "Die Stadt" gelesen, die fand ich so mittel. Trotzdem möchte ich noch etwas anderes von ihm ausprobieren und das klingt richtig gut!

    "Wind" - sehr cool und grade von King gibts ja eine Menge sehr kurzer Titel :D Hatte mir auch schon überlegt, einen Band aus der Turm Reihe zu nehmen, aber ich hab ja schon "Es" mit dabei.

    "Momo" ist eins meiner Lieblingsbücher, aber das hab ich schon so oft beim TTT genannt, deshalb war es heute außen vor.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andreas Brandhorst ist nicht einfach aber seit ich in Frankfurt bei dieser Science Fiction Veranstaltun "Think Ursula" dabei war, ist er mir sehr symphatisch. ich kannte ihn auch erst als Übersetzer, dann als Autor, ebenso wie Wolfgang Thon

      Löschen
  3. Guten Morgen Petra,

    wir haben Momo gemeinsam, auch wenn ich dein Cover noch nie dazu gesehen habe und total schön finde :D viel ansprechender als das Originalcover.

    Sonst kenn ich ausnahmsweise auch mal ein paar deiner Bücher vom Sehen, wie Hex, NSA und Lyra. Von Christoph Marzi hab ich schon ein paar Bücher gelesen (Grimm, Lycidas und noch eins, das ich gerade nicht mehr weiß), aber so ganz warm bin ich mit keinem davon geworden, weshalb ich das aufgegeben habe.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marzi hat einen etwas eigenen Schreibstil der etwas altmodisch wirkt. ich liebe es, vor allem bei der uralten Metropole aber viele mögen das nicht.

      Löschen
  4. Hallo Petra,
    von deinen Büchern habe ich nur MOMO und AMOK gelesen, beide allerdings vor langer, langer Zeit.
    Graphic Novels sind nicht so meins (aber ich liebe die DUNE-ROMANE, zumindest die ursprünglichen). Die anderen Bücher kenne ich dem Namen nach ...
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-g9R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei Dune komme ich über drei nie hinaus. Ich habe schon mehrmals wieder begonnen und immer bei drei abgebrochen. Keine Ahnung, warum. ich hatte mir über Graphic Novels nie Gedanken gemacht, bis ich Niemaalsland geschenkt bekommen habe. Mittlerweile habe ich einige, vor allem Sandman, auch von Neil Gaiman

      Löschen
  5. Guten Morgen liebste Petra,

    wir haben eine Gemeinsamkeit "rumträller" Hex mochte ich zwar nicht soo gerne, aber schlecht war es nicht. "Stan" steht in meinem RuB. Das ist eine Leihgabe von Patno, sollte ich demnächst vielleicht mal lesen "hüstel" und auch NSA subt. Momo hatte ich erst neulich vorgestellt.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momo habe ich erst vorgestellt aber manche Bücher gehen immer :)

      Löschen
  6. Hallo und guten Morgen Petra,

    Herr King ist immer gut...für auch kurze Titel..grins..
    Momo...ein Klassiker und irgendwie hatte ich "Dune" gar nicht auf meinem Schirm.

    Meine Bücher sind...dieses Mal..

    Klassiker...Roots...Alex Harley..

    Beta...Rachel Cohn...Dystopie

    Bus 57 ..Dashka Slater...rassistische Geschichte

    H.O.M.E. Eva Siegmund....Dystopie

    so das war es mal wieder von mir...LG...Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Hi Petra,

    oh, da sind einige dabei, die ich kenne. Dune hab ich allerdings nur den Film gesehen. Amok hatte ich im Gefühl, dass das jemand nehmen wird und somit hab ich dann Carrie auf die Liste gesetzt :)

    Ich glaub das ist mit eines der kürzesten, die ich im REgal hab :) Die Dunkle Turm-Reihe muss ich mir noch besorgen :)

    Mein heutiger TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-12

    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit King hätte man alle zehn Titel nennen könne :) ES, SIE, DREI, WIND,....

      Löschen
  8. Hallo Petra,
    eine tolle Auswahl hast du hier, obwohl ich davon keins gelesen habe und wir somit nichts gemeinsam haben. "Momo" muss aber irgendwann mal sein un "NSA" kommt und geht von meinem Merkzettel. xD

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momo ist eines der schönsten Bücher, das ich kenne

      Löschen
  9. Huhu!
    NSA haben wir gemeinsam, obwohl das noch auf meinem Sub liegt - das muss ich unbedingt bald mal lesen! Momo ... an das hätte ich nie gedacht, das mochte ich aber früher sehr gern.
     Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momo besitze ich noch, daher nenne ich es öfters. Bücher, die ich nicht mehr habe, vergesse ich eher zu nennen

      Löschen
  10. Huhu Petra :)

    Ich finde es wirklich beeindruckend, wie viele Bücher es doch gibt, die 4 oder weniger Buchstaben haben. In meinem Regal habe ich kein einziges passendes gefunden^^
    Von den Büchern selbst kenne ich einige vom sehen her, gelesen habe ich bisher aber keins.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war auch erstaunt, welche Auswahl ich hatte. Normal achte ich da niht so drauf.

      Löschen
  11. Hallo Petra,

    ja, das Thema war diesmal wieder interessant. Die 10 Titel waren schnell zusammen, wobei recht viel mehr hätte ich nicht geschafft.

    "Hex" haben wir gemeinsam. Ich liebe dieses Buch! Es ist genau meine Art von Horror, die ich liebe.

    "Wind" habe ich ebenfalls gelesen und mochte es recht gern. Es war noch einmal ein schöner Ausflug nach Mittwelt. "Amok" steht mir noch bevor, aber das Buch ist schwer erhältlich.

    Und irgendwann werde ich wohl auch "Momo" lesen.

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh , mir war garnicht bewusst, dass das Buch selten ist. Bei meinen Fantasy weiß ich das bei einigen Büchern. Wenn ich mal pleite sein sollte, kann ich Bücher verkaufen :)

      Löschen
  12. Hallo Petra
    oh, Stan! An den denke ich auch nur, wenn ich ihn so sehe wie jetzt hier bei dir. Ich finde, das Cover ja total gelungen.
    Ausser "Momo" kenn ich aber keine deiner Bücher. Aber vergessen, sonst hätte ich ein Titel mit vier Buchstaben gehabt, unter fünf gab es bei mir nix. Mehr Auswahl hätte ich bei einem allfälligen längsten Titel... :-)

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uch war auch verblüfft. dass ich dann doh viele kurze Titel hatte. Aber der GRoßteilhat dann 6 oder mehr wie wie Ishkor oder Lycidas

      Löschen
  13. Hallo Petra,
    was für eine schöne Auswahl. NSA habe ich auch in meiner Liste.
    Hex klingt total spannend. Klingt schon fast zu spannend. Und Stan finde ich total toll. Das kommt auf meine Wunschliste. An Amok von Stephen King kann ich mich noch dunkel erinnern. Da müsste ich mal ins Re-read.

    Liebe Grüße
    Connie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stan subbt leider noch, aber ich wollte es unbedingt haben. Ich habe auch im Garten Stan&Ollie Figuren, die Spaziergänger schauen immer .)

      Löschen
  14. Hallo Petra,
    gelesen habe ich von deiner Liste nur Momo. Das hatte ich ja noch nachträglich bei meinen Rezensionen entdeckt. Ich habe auch die von dir gezeigte Ausgabe.
    Vom Sehen her kenne ich noch NSA und Dune. Letzteres erlebt gerade wegen der Brettspiel-Umsetzungen einen Hype in der Spielerwelt.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dune wird ja gerade neu verfilmt, ich bin echt gespannt. Habe alle bisherigen Umsetzungen zu Hause

      Löschen
  15. Liebe Petra

    Es ist uns einfach nicht vergönnt Gemeinsamkeiten zu haben. Warum nur habe ich Momo nicht erwähnt? Das wäre eine Gemeinsamkeit gewesen.

    Mit Stan hast du mich total neugierig gemacht. Das Buch schaue ich mir gleich mal genauer an.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Petra,
    gestern habe ich es leider zeitlich nicht mehr geschafft, vorbeizuschauen, was ich jedoch heute nachholen mag. Dass wir keine Gemeinsamkeit haben, hast du ja schon gesehen. Von deinen Büchern kenne ich alle vom Sehen her. Schöne Auswahl. ;-)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Petra,

    wir so oft habe ich keins deiner Bücher gelesen. Ein paar kenne ich aber zumindest vom Sehen, Amok und NSA beispielsweise. Wind ist an mir vorbei gegangen. Als es erschienen ist, hatte ich die Turm-Reihe bereits beendet. Wenn ich sie irgendwann nochmal lese, dann werde ich auch Wind mit einschieben.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!