27 Januar 2019

Skoutz Fragebogen - 100 Fragen an die Leser

https://www.facebook.com/Weltenwanderung/

I   Wer bist du?

Auszug aus meinem Regal


  1. Wie alt bist du? -- Ich bin 56 Jahre alt
  2. Welches Geschlecht hast du? -- Weiblich
  3. Wo lebst du (Land, Bundesland) -- Ich lebe in Baden-Würtemberg
  4. Hast du beruflich mit Büchern zu tun? -- Nein, ich habe beruflich nichts mit Büchern zu tun
  5. Liest man allgemein in deiner Familie? -- Es lesen alle in meiner Familie
    (Alle, Manche, nur du)
  6. Hast du Kinder und liest du mit ihnen? -- Ich habe keine Kinder
  7. Wie viel Geld gibst du im Jahr für Bücher aus?  -- Das ist schwer zu schätzen, ich denke, so um die 200 Euro
  8. Sammelst du Bücher?
    Wenn ja, nach welchen Kriterien? (Reihen, Verlage, Autoren, Editionen …) --Ich sammel Bücher. Manche Autoren sammel ich komplett z.B. Tad Williams oder Brandson Sanderson oder auch Anne Perry. Ansonsten sammel ich erst Reihen und lese sie dann komplett
  9. Schreibst Du selbst? Hast Du evtl. sogar schon Bücher (oder in Büchern) veröffentlicht?-- Ich habe lediglich bisher 3 Kurzgeschichten für mich selber geschrieben
  10. Auf einer Skala von 1-7: Wie wichtig sind Bücher für dich?-- Wenn 7 die höchte/wichtigste Zahl ist, dann 7. Ohne Bücher geht nchts 

II  Du und deine Bücher
Ein Abarat Band


  1. Wie viele Bücher besitzt Du ungefähr? -- ca 2500
  2. Vervollständige den Satz: “Lesen ist für mich …” -- wie atmen
  3. Liest du Print? -- Ich lese ausschließlich Print
  4. Liest du E-Books?-- Nein, ich lese keine Ebooks
  5. Hörst du Hörbücher? -- Nein, ich höre auch keine Hörbücher
  6. Hast du Hardcover? -- Ja, ungefähr 30% meiner Bücher sind HC
  7. Hast du autorensignierte Bücher? -- Da ich viele Rezensionsbücher von kleinen Verlagen oder von Autoren direkt bekomme, habe ich einige signierte Bücher
  8. Wie teuer ist dein wertvollstes Buch?-- ca. 90 Euro, eine Sonderausgabe im Stoffschuber mit Illustrationen von Clive Barkers Abarat
  9. Wie hoch ist dein SuB? -- zu hoch, ich denke, an die 500 Bücher. Ich lese momentan nur Rezensionsbücher, da bleiben meine eigenen Bücher leider liegem
  10. Sammelst du Bücher? -- siehe oben
    Wenn ja, nach welchen Kriterien? (Reihen, Verlage, Autoren, Editionen …)

III  Wie liest du?


Auszug aus meinem Regal
  1. Wie sortierst du dein Buch-Regal? Nach Alphabet, nach Farbe? Mit Deko oder ohne? -- Meine Bücher sind nach genre und innerhalb des genre nach Alphabet sortiert. Da ich fast nur Fantasy lese, ist das einfach
  2. Wie viele Bücher liest du im Jahr? -- nach meinem Jahrerückblick 2018 habe ich 170 Bücher gelesen
  3. Wann liest du am liebsten? -- Immer, wenn ich Zeit habe und überall
  4. Wo ist dein bevorzugter Leseort, wie sieht er aus? -- Immer Sommer auf der Hollywoodschaukel und im Winter auf dem Sofa, immer mit der Katze neben mir. Für die Wanne habe ich extra immer ein Buch Ausschußware, das nass werden darf
  5. In welchen Sprachen liest du Bücher?
    (Deutsch, Englisch, Französisch, Sonstige) -- nur in deutsch
  6. Woran erkennt man, welches deine Lieblingsbücher sind? -- daran, dass sie stark abgenutzt sind oder daran, dass ich sie doppelt habe Ein Exemplar zu anschauen und eines zum lesen.
  7. Nmmst du an Social Reading (Lesenächte, Buchclubs, Challenges) teil? Online? Oder auch Offline? Normalerweise nicht, Ausnahme ist gerade eine Leserunde bei Lovelybooks, das wir aber die Ausnahme bleiben
  8. Machst du dir Notizen beim Lesen? -- Ja, da ich anschließend rezensiere, schreibe ich meine Ideen, gedanken oder Fragen und Kritik auf.
  9. Leihst du dir Bücher aus? Verleihst du Bücher? -- Ich leihe mir keine Bücher, dazu ist mein SUB zu groß. Ich verleihe ungerne Bücher, da sie dann oft mißhandelt werden.
  10. Verkaufst du Bücher nach dem Lesen? -- Ich vertausche und verkaufe Bücher nach dem lesen oder ich gebe sie an andere Blogger weiter, damit der Autor auch etwas davon hat.

IV  Was liest du?
Auszug aus meinem Regal


  1. Wie viele Bücher (in Prozent) sind
    1. Sach- oder Fachbücher? -- 0%
    2. Belletristik? -- 98%
    3. sonstige Bücher (Gedicht- oder Bildbände, Mangas oder Comics)? --2%
  2. Mit welchem Buch verbindest du die meisten/intensivsten persönlichen Erinnerungen? -- Mit Herr der Ringe, da mir dieses Buch die Welt der Fantasy eröffnet hat
  3. Wer ist dein Lieblingsautor (m/w)? -- Da gibt es mehrere Brandons Sanderson, Tad Williams, John Connelly
  4. Welche Genres liest du am liebsten? -- High Fantasy, epochale Fantasy, Steampunk, cosy Krimis
  5. Welche Genres liest du gar nicht? -- Sachbücher, Lebensberater, Liebesromane und Romancy
  6. Welches ist das lustigste Buch, das Du kennst? Die Elfen von New York von Martin Millar
  7. Welches ist das traurigste Buch, das du kennst? -- Ich kenne tatsächlich kein trauriges Buch. Vielleicht, als die Tiere den Wald verließen oder Unten am Fluß
  8. Liest du lieber so richtig fette Schmöker oder doch lieber dünnere Bände, die man schneller durch hat? --Ich lese lieber dicke Bücher, momentan einen 900 Seiten Schmöker
  9. Über welches Buch hast Du zuletzt so richtig lebhaft (und evtl. kontrovers) diskutiert? -- Walkaway von Cory Doctorow
  10. Es gibt Fernsehen, Internet, DVD´s, Kino … hat das Medium Buch nicht allmählich ausgedient? -- Für mich nicht
    Welchen Stellenwert nimmt in deiner Freizeit “Lesen” ein? -- Lesen ist für mich wichtig. Es hilft mir, Stress abzubauen und einfach mal den Alltag zu vergessen. Wenn ich ein paar Tage nicht lesen kann, bekomme ich schlechte Laune

V Was sagen deine Bücher über dich aus?
Herbert Kranz


  1. Was ist deine allererste Leseerinnerung? -- Daran kann ich mich  nicht erinnern. Karl May, Herbert Kranz und Jules Verne
  2. Gibt es ein Buch, das dein Leben verändert hat? Wie heißt es? -- Nein
  3. Gibt es eine Stelle in einem Buch, die dich immer wieder emotional berührt, obwohl du sie schon kennst? (z.B. zum Weinen oder zum Lachen bringt)? -- Die Kette der Hunde aus einem Roman von Steven Erikson.
  4. Was ist deine größte Leseenttäuschung? -- Das möchte ich nicht nennen, eine Lesemeinung ist subjektiv, was ich blöde finde kann jemand anders mögen.
  5. Brichst du ein Buch ab oder liest du diszipliniert bis zum Ende? -- Normlerweise  lese ich es zu Ende. Da ich ja rezensiere, sollte Kritik auch begründet sein und das geht nur,wenn man das ganze Buch kennt.
  6. Hast Du ein Buch, das Du besonders gerne verschenkst? --Nein, ich orientiere mich beim verschenken an dem Lesegeschmack des Empfängers, der von meinem ja durchaus abweichen kann.
  7. Nenne einen Deiner Ansicht nach besonders gelungenen ersten Satz (es muss kein Lieblingsbuch sein) eines Buches! --
  8. "Ich erinnere mich noch genau an den Morgen, an dem mich mein Vater zum ersten Mal zum Friedhof der vergessenen Bücher mitnahm." (Carlos Ruiz Zafon- Der Schatten des Windes)
  9. Gibt es ein Werk, das Du seit Jahren immer wieder in Angriff nimmst, aber immer wieder daran scheiterst? -- Das Sillmarillion von Tolkien
  10. Du lernst jemand Nettes kennen, der von sich sagt, “überhaupt nicht zu lesen”. Wie reagierst Du? -- So lange es andere Gesprächsthemen gibt und der Mensch nett ist, warum nicht? Es gibt auch Dinge, die ich nicht mag, deshalb möchte ich aber nicht ausgegrenzt werden.
  11. Du betrittst erstmals eine fremde Wohnung. Wie lange dauert es, bis man Dich mit schräggelegtem Kopf vor dem Bücherregal im Wohnzimmer findet?-- Nur Augenblicke

VI Wo und wie lernst du deine Bücher kennen?


ein perfektes Cover
  1. Wo informierst du dich über neue Lektüre? -- Bei Freunden, im Buchladen, bei Amazon, bei Lovelybooks, auf Rezensionseiten wie Fantasybuch.de
  2. Wo kaufst du Bücher?
    (Online oder Buchhandel, neu oder antiquarisch) Sowohl im Buchladen als auch online, sowohl gebraucht auf dem Flohmarkt als auch neu
  3. Wie entscheidest du, ob du ein Buch kaufst?
    Empfehlung, Cover, Klappentext, Ranking, Leseprobe, Rezensionen -- Meistens spontan, wenn mich es im Buchladen anspricht. Auf Empfehlung von Freunden, die einen ähnlichen Geschmack haben wie ich. Bestimmte Autoren kaufe ich regelmäßig
  4. Was schreckt dich bei einem Buch ab, wenn du es zum ersten Mal in die Hand nimmst? Wenn auf dem Klappentext attraktive und charmante Traummänner erwähnt werden. Wenn ein Buch als neues HdR angepriesen wird, obwohl es eine andee Thematik hat. Wenn das Cover langweilig ist.
  5. Achtest Du jemals auf Übersetzer- und Illustratorennamen? Falls ja: kannst Du (auswendig!) aus beiden Bereichen jemanden nennen, der Deiner Meinung nach besonders gute Arbeit leistet? -- Ich liebe Übersetzungen von Wolfgang Thon, Andreas Brandhorst und Joachim Körber. Und Timo Kümmel ist als Illustrator unschlagbar. Er hat ausgefallene und innovative Ideen und seine Cover gehen auf den Inhalt eines Buches ein und sind nur nur so dahingewischt, ohne jeglichen Bezug.
  6. Wie sieht für dich das perfekte Cover aus? Die Farben müssen harmonieren und das Motiv sollte zur Geschichte passen. ich mag es, wenn der Titel und der name des Autors etwas abgesetzt sind. Warme Farben finde ich besser als ein plakatives rot oder kaltes blau.
  7. Gibt es ein Buch, ‘das man gelesen haben muss’? -- Auch hier ist die Meinung ja subjektiv. Jeder Fantasy Fan sollte natürlich Herr der Ringe kennen
  8. Fällt Dir ein (unfreiwillig) besonders witziger oder missratener Buchtitel ein? -- Nein
  9. Welches ist das verrückteste oder seltsamste Buch, das Du kennst? -- Fool on the hill ist seltsam aber wunderschön
  10. Nimmst du an Leserunden oder Buchdiskussionen teil? Normalerweise aus Zeitmangel nicht

VII Deine Wunschliste


Derek Landy auf der LBM 2018
  1. Auf welches – von Dir noch nicht besessene oder noch gar nicht erschienene – Buch freust Du Dich derzeit am meisten -- der nächste Teil von "Das Spiel der Götter" von Steven Erikson
  2. Gibt es etwas, das in einem Buch, das Du liest, besser NICHT vorkommen sollte? --  Kitschige, unglaubwürdige Liebesgeschichten und jugendliche Helden die von jetzt auf nachher zu unschlagbaren Kämpfern mutieren.
  3. Was muss ein Protagonist haben, um dich zu berühren? -- Ich mag gebrochene Helden, die sich noch einmal aufraffen, um ein Unrecht zu vermeiden. Am liebsten in Kombination mit einem Partner wie Aral Königsmörder und Triss oder Kaladin und Syl. Der Charakter muss glaubwürdig sein.
  4. Gibt es eine literarische Figur, die dir ein Vorbild im realen Leben ist? -- Nein
  5. Fällt dir eine literarische Figur ein, der zu begegnen für Dich reizvoll wäre? -- Furchur
  6. Gibt es einen fiktiven Ort, den Du gerne einmal bereisen würdest? -- Nein
  7. Liest du ein Buch auch ein zweites Mal? Unter welchen Voraussetzungen? -- Ja, ich lese Bücher auch mehrmals. Wenn nach Jahren ein weiterer Band einer Reihe erscheint, lese ich die vorherigen Bücher erneut. Bei sehr dicken Büchern wie Otherland, kann man beim ersten lesen garnicht alles erfassen.Wenn ich nicht weiß, was ich lesen soll, greife ich gerne auf ein Lieblingsbuch zurück.
  8. Welchen Autor würdest du gerne einmal treffen? -- Derek Landy, ich habe ihn auf der LBM gesehen und and ihn einfach toll.
  9. Welches Buch hättest du gern in einer Hardcover-Prunkausgabe? Die Erdsee Sonderausgba von ursula K.LeGuin
  10. Welches Buch würdest du gerne verfilmen lassen? -- Keines, ich lese lieber

VIII Deine Meinung über die Buchwelt?


HdR
  1. Hast du in der Schule die Buchbesprechungen gemocht? Warum? -- Da kann ich micht nicht erinnern, ist zu lange her. Ich denke, eher nicht da es Pflichtlektüre war
  2. Nimmst du den ewig schwelenden Streit zwischen Self-Publishern und Verlagen wahr? Interessiert dich die Debatte? -- Ja, es interessiert mich, da ich mittlerweile sehr viele Bücher von Self-Publishern lese und immer wieder erstaunt bin, was für Perlen sich darunter befinden. Zum Glück zeigen die kleinen Verlage mittlerweile mehr Mut, auch abseits des Mainstream schöne Bücher auf den Markt zu bringen, die qualitativ hochwertig sind und spannende Geschichten bieten (Greenlight Press, Art Skript Verlag, Acabus Verlag, Verlag der Schatten, Leseratten-Verlag, Verlag Torsten Low, um nur einige zu nennen)
  3. Gibt es eine Literaturverfilmung, die du für wirklich gelungen hältst? Oder für völlig missglückt? Bitte mit Begründung. Witklich gelungen? Auch hier scheiden sich die Geister. HdR und der Hobbit sind für mich absolut gelungen. Peter Jackson hat den Figuren aus dem Buch Leben eingehaucht und die Welt der Fantasy auch Menschen eröffnet, die vorher nichts damit anfangen konnten. Ich mag Jane Austen Verfilmungen, ich lese diese Bücher nicht, konnte so aber die Geschichten anschauen. Genauso wie Les Miserables.
  4. Zerstören Buchverfilmungen die Phantasie? -- Bei mir ja, ich kann mich oft mit der Fantasie des Regisseurs nicht identifizieren und habe ganz andere Vorstellungen von den Figuren und Orten. HdR ist da eine absolute Ausnahme
  5. Gibt es eine/n Deiner Leseerfahrung nach völlig überbewertete/n Vertreter/in der Weltliteratur? Bitte mit Begründung! -- Kann ich nicht sagen, da ich das eigentlich nicht lese
  6. Gibt es einzelne Sätze oder Ausdrücke aus Büchern, die Du aus irgendeinem Grunde nach Jahren noch erinnerst? -- Nein
  7. Wie empfindlich reagierst du auf Tipp-, Rechtschreib- und Übersetzungsfehler in einem Buch?  Sehr,das fließt auch in meine Rezensionen mit ein. Leider häuft sich das immer mehr und es stört empfindlich den Lesefluss. Ich hatte 2018 ein Buch, da bin ich auf über 80 Fehler gekommen. Ein Buch habe ich abgebrochen und dem Autor zurück gesendet, weil es unlesbar war. Daher mag ich die oben angegeben Übersetzer, sie schreiben selber und kennen sich aus. Momentan lese ich ein Buch bei dem der Übersetzer den Unterschied von mir und mich und zu und nach nicht kennt und als wie benutzt. Das geht garnicht.
  8. Gehst Du gern zu Literaturveranstaltungen (von der Buchmesse bis zum Poetry Slam)? Wenn ja, welche – und was gefällt Dir daran? -- Ich gehe zur BuCon in Dreieich, ein MUSS für alle Fantasy Fans. Der Kontakt zu Verlegern und Autoren ist da sehr intensiv. Ich gehe auch zur LBM und FBM, wobei ich die FBM eher etwas steril und unperösnlich finde. Ich mag es, neue Autoren und Verlage kennenzulernen. Gerade die Kleinverlage bringen wunderschöne Fantasybücher auf den Markt.
    BuCon Programm 2017
  9. Welches Buch würdest Du heute, jetzt, ganz spontan, den Dir völlig unbekannten Leser/innen Deines Fragebogens empfehlen? Und warum dieses? Ein Buch von Zafon. Er ist ein Meister der Sprache und berührt das Innerste eines Lesers. Das ist Poesie in wunderbarer Form. Marina von ihm ist ein Schatz. Hier ist essogar den Übersetzern gelungen, die wundervolle Sprache ins Deutsche zu retten. Eine wahre Kunst.
  10. Was ist Deiner Ansicht nach eigentlich Sinn und Zweck des Lesens – Unterhaltung, Bildung, Ablenkung, …? Für mich zur Ablenkung vom Alltag und zur Unterhaltung. In meinem Alter lege ich auf weitere Bildung keinen Wert mehr :)

IX Du und Literatur


von 1961
Eishai Jäger

  1. Wie alt ist dein ältestes Buch (Druckdatum) -- Das älteste Buch in meinem Regal ist von Herbert Kranz aus dem Jahr 1961. Flucht zu den Eishai Jägern, ein Abenteuer Buch für Kinder.
  2. Was macht deiner Meinung nach ein Buch zum “Klassiker”? -- Wenn es mehreren Generationen bekannt ist und immer noch gerne gelesen wird.
  3. Liest du freiwillig “Klassiker”? -- Nein, ich habe bisher nur Wuthering Heights gelesen und einiges von Hesse. Aber nicht, weil es Klassiker sind, sondern weil ich es lesen wollte.
  4. Liest du sogenannte zeitgenössische “hohe Literatur”, wie sie im Feuilleton besprochen wird? -- Nein
  5. Was hältst Du davon, Klassiker stilistisch aufzupeppen oder inhaltlich zu vereinfachen, um sie jüngerem Publikum zugänglicher zu machen? -- Ich finde das nicht verkehrt. Viele Bücher, die im letzten Jahrhundert geschrieben wurden, wirken altmodisch und schrecken eher ab. Um die Jugend zum lesen zu animieren, finde ich die Idee gut.
  6. Schreibst du Rezensionen -- Immer
    (Immer, manchmal, nie)
  7. Hast du schon mal verleugnet, ein (umstrittenes) Buch zu mögen? -- Nein, dazu bin ich zu Genre gebunden und in der Fantasy gibt es das wohl eher nicht.
  8. Hast du schon mal mit einem Buch angegeben, das du gar nicht (zu Ende) gelesen hast? -- Nein
  9. Legst du Wert auf die Meinung “richtiger” Literaturkritiker, wie Dennis Schenk oder das literarische Quartett? -- Nein, auch deren Meinung ist subjektiv, außerdem lesen die keine Fantasy
  10. Magst du Buchlisten wie “Die besten Liebesromane aller Zeiten”, “Bücher mit Büchern”, “Literarische Monster-Galerie”? -- Ja, manchmal suche ich danach und schaue, ob ich etwas kenne.

X Buchwissen


  1. Ein Sprichwort sagt “Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.” – Wie findest Du diesen Satz?  -- Sehr schön und passend, habe ich schon als Zitat verwendet.
  2. Weißt du, was eine ISBN ist? -- eine internationale Standardbuchnummer, hilft bei der Suche nach Büchern im netz ungemein.
  3. Was sind Hurenkinder? - Wusste ich nicht, musste ich tatsächlich googeln
  4. Was ist der Unterschied zwischen einem Taschenbuch und einem Softcover? -- TB sind kleiner und das Cover ist nicht so stabil
  5. Welche E-Book-Formate kennst du? -- keine, ich lese keine Ebooks
  6. Schätzfrage: Wieviele Neuerscheinungen kommen jährlich auf den deutschen Markt? So ca. 60.000?
  7. In welchem Land wird deiner Meinung nach am Meisten gelesen (Bücher/Kopf/Jahr)? Da China die meisten Einwohner hat, tippe ich auf China
  8. Welche Buchmessen kennst du? Warst du schon mal auf einer? BuCon in Dreicheich, LBM, FB; Karlsruher Büchertage, ComicCon in Stuttgart und Vienna, war ich auch schon
  9. Wer hat den Buchdruck erfunden? -- Gutenberg
  10. Schätzfrage: Wie alt ist das älteste Buch der Welt?-- Darüber habe ich eine Dokumentation gesehen. Über 1000 Jahre.

Kommentare:

  1. Interessante Fragen. Ob die wohl von vielen Lesern beantwortet werden?
    LG Gesa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    200 Euro für Bücher im Jahr sind, aber nicht viel oder ?

    Besonders wenn ich an die gerne von Verlage herausgegebenen Hardcoverbücher denke...10 Bücher und das Geld ist verbraucht...

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Karin, ich bekomme sehr viele Rezensionsbücher, wenn ich keine mehr habe, schaue ich im Bloggerportal bei Randomhouse, was mir wieder gefallen könnte. Momentan habe ich wieder 4 Bücher hier, die mir einfach zugelaufen sind. Eigentlich brauche ich keine zu kaufen :) Dann bin ich bei Tauschticket angemeldet, einer Buchtauschbörse, dort bekomme ich auch viele Bücher. Da ich immer genug Ticktets habe (ich stelle meine TV Serien dort ein) kann ich meine Wunschbücher dann auch anfordern. Und ich bekomme auch viele Bücher geschenkt. Gerade Manuela Hahn ist das sehr großzügig. Wenn sie meint, ein Buch wäre was für mich, gibt sie es an mich weiter. Ich mache das mit den Rezensionsbüchern auch meistens so. Es ist ein stetiges geben und nehmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,

    O.K. das erklärt es dann.
    Und ist da auch schön wenn dadurch eine Art Kreislauf entsteht....ich tausche ab-und an gerne im Familien/Freundekreis.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe tatsächlich einen Spam Kommentar löschen müssen. Was bringt die Menschen dazu, auf solchen Blog einfach nur Blödsinn zu schreiben *seufz*
    Karin, wir sind mittlerweile ein großer Kreis bei Tauschticket, die untereinander Bücher tauschen, auch ohne Ticket. Einfach weil jeder weiß, was der andere mag. Wir treffen uns auch innerhalb des Jahres immer wieder Mal. Ohne Internet hätte sich das nie ergeben.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Petra,

    schön, dass es in Verbindung mit dem Internet es auch noch zu guten Aktionen kommt

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Achtung Datenschutz! Mit dem Abschicken des Kommentars nehme ich zur Kenntnis und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogspot gespeichert und weiterverarbeitet werden!